Willkommen
 Demnächstiges
 Aktuelles
 Rückblickendes
 Informatielles
 Gottesdienste/Gemeindegruppen
 unsere Mitarbeiter
 Netzadressen, Suche, Übersetzungen Übersetzungen
 Impressum
Startseite: Willkommen
 Vorstellung Petri-Nikolai
   Wo sind wir?
   vielerlei Bilder 1, 2, 3, 4
 Kindergarten Petri-Nikolai Bild: Logo Kindergarten– Klick zum Vergrößern
 Silbermannorgel
   Organisten und Gästebuch
   vielerlei Bilder
 Gebäude und Innenraum
   Türme und Glocken
   Ausstellungen
   Friedrich Press
   Historie
   vielerlei Bilder
Startseite: Willkommen
 Vorstellung St. Johannis
   Wo sind wir?
   vielerlei Bilder
 Kindergarten St. Johannis Bild: Logo Kindergarten– Klick zum Vergrößern
 Jehmlich-Orgel
 Gebäude und Räume
   Fensterkreuz
   Turm und Glocken
   Geschichte der Gemeinde
 Partnergemeinde
    letzte Änderung: 19. April 2018       

Mini-Logo St. JohannisMini-Logo Petri-Nikolai

Aktuelles
… heute, gestern, vorgestern …
 

Dies ist eine kleine, feine Auswahl aus den Veranstaltungen, Konzerten, Gottesdiensten und anderen Punkten im Gemeindeleben der Schwesterkirchgemeinden Petri-Nikolai und St. Johannis der letzten Tagen und Wochen. Ausdrücklich nur eine Auswahl, weil nicht immer und überall ein Fotoapparat dabei ist. Im Laufe der Zeit werden die Eintragungen auf die Seite „Rückblickendes“ geschoben und sind dort weiterhin einsehbar. Fast alle Bilder können durch Draufklicken vergrößert werden.

Zeitlose Informationen wie beispielsweise zur Einladung zur Konfirmation Einladung zur Konfirmation, zur Logo Verlässlich geöffnete Kirche Offenen Petrikirche, zur Petriturm Petriturmbesteigung, zum Jakobsweg Sächsischen Jakobsweg, zu Kirchennachrichten Gottesdienstordnung Begrüßungsblätter verschiedenen Dokumenten und vielem mehr sind auf diesen Seiten unter dem Menüpunkt Link Informatielles zu finden!

Holger Forberg Alle Texte und Fotos  – sofern keine andere Quelle angegeben ist – stammen aus der Tastatur bzw. dem Fotoapparat von Holger Forberg (siehe Impressum), sie müssen nicht zwangsläufig mit der Meinung jedes einzelnen Mitglieds des Kirchenvorstandes und der Gemeinde übereinstimmen.

Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis  Logo Ort Langhennersdorf
Plakat: Schmiedeberg Gemeindefreizeit – Klick zum Vergrößern   Faltblatt: Schmiedeberg Gemeindefreizeit – Klick zum Vergrößern Faltblatt: Schmiedeberg Gemeindefreizeit – Klick zum Vergrößern
Vom Donnerstag, 10.05. bis Sonntag, 13.05.2018 (Himmelfahrtswochenende) laden wir zu einer Gemeinde(n)freizeit nach Schmiedeberg ein (siehe hier). In den Gemeinden liegen Anmeldefaltblätter aus. Wir haben ca. 70 Plätze, es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Nehmen Sie sich die Zeit und beeilen Sie sich!
Eingeladen sind:
• Urgroßeltern, Eltern, ein Elter, Onkels, Tanten, Kinder, Neffen, Nichten, Enkel, Freunde, Einzelpersonen,
• Männer, Frauen, Jugend, sehr Große, Große, Kleine, sehr Kleine,
• Familienmitglieder aller Art, auch Biene, Bär, Giraffe, Hase und andere aus Stoff oder Watte oder Kuschel oder Schmuse oder Plüsch oder Wolle,
• Personen zwischen 0 und über 100 Jahren,
• und alle anderen auch.

 

Donnerstag, 19.04.2018
Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Vernissage – Klick zum Vergrößern
Vernissage zur Ausstellung „BLAU“ mit Werken von Michael Klose.
Die Ausstellung lädt bis zum 20.05.2018 zur Betrachtung ein.
Smiley Computermensch Einige Fotos sind in Arbeit!
Bitte warten … Bitte warten … Bitte warten … Bitte warten …


Dienstag, 17.04.2018
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Montag, 16.04.2018
19:30 Uhr in der Dresdner Straße 3:
Plakat: Erziehungsseminar – Klick zum Vergrößern
Erziehungsseminar: „Wege aus der Brüllfalle – Hilfe, mein Kind hört nicht!“
Referentin: Gotelind Müller, Diplompsychologin
Zielgruppe: Eltern, Großeltern, Erzieher, Tagesmütter, Grundschullehrer
Kontakt: Margitta Richter (03731 247021)


Sonntag, 15.04.2018
Logo Ort Petrikirche 17:00 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Jazz – Klick zum Vergrößern
Abschlusskonzert der Freiberger Jazztage
MAASA
Abseits der wohlvertrauten Klangautobahn des „Ethno-Jazz“ erkundet das libanesisch-deutsche Quartett ungekannte Pfade – und verwebt Abend- und Morgenland mit der Raffinesse des Wortes und der Dynamik des Jazz neu. Diese vier unermüdlichen Kreativköpfe, die den Bremer Jazzpreis und die beiden großen Weltmusikpreise (Publikumspreis bei Creole und die Förder-RUTH) gewonnen haben, bauen eine wagemutige, weitgeschwungene Brücke zwischen Levante und Europa mit lyrischer Strahlkraft.
Rabih Lahoud (voc), Marcus Rust (tp), Clemens Pötzsch (p), Demian Kappenstein (dr)


Bild: MAASA – Klick zum Vergrößern Bild: MAASA – Klick zum Vergrößern Bild: MAASA – Klick zum Vergrößern Bild: MAASA – Klick zum Vergrößern Bild: MAASA – Klick zum Vergrößern Bild: MAASA – Klick zum Vergrößern Bild: MAASA – Klick zum Vergrößern
Nach der Begrüßung durch Dr.-Ing. Gert Schmidt bekamen die Konzertbesucher überraschende Melodien zu hören, exotische und interessante Klänge.


Sonntag, 15.04.2018 (Misericordias Domini)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Predigtgottesdienst, es predigte Prof. Husemann.


Dienstag, 10.04.2018
Logo Ort St. Johannis 19:30 Uhr in St. Johannis:
Sitzung des Kirchenvorstandes St. Johannis
Smiley Kreuz Smiley Junge sprechen Smiley Junge Denken 01 Smiley Mädchen Lachen Smiley Mädchen Denken Smiley Mädchen Brille Smiley Junge ja Smiley Junge Zeitunglesen Smiley Mädchen Mädchen Smiley Junge lesen Smiley Mädchen Ball


Dienstag, 10.04.2018
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Montag, 09.04.2018
19:30 Uhr in der Dresdner Straße 3:
Plakat: Erziehungsseminar – Klick zum Vergrößern
Erziehungsseminar: „Mütter und ihre Töchter – innig ein Leben lang!?“
Referentin: Sonja Fritzsch, Buchautorin
Zielgruppe: Eltern, Großeltern, Erzieher, Tagesmütter, Grundschullehrer
Kontakt: Margitta Richter (03731 247021)


Sonntag, 08.04.2018 (Quasimodigeniti)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrerin Stetzka.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Predigtgottesdienst, es predigte Herr Schult.


Samstag, 07.04.2018
Logo Ort St. Johannis 17:00 Uhr in St. Johannis:
Musik in St. Johannis:
Plakat: Harfe und Gitarre – Klick zum Vergrößern    Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern
Konzert mit dem Duo „Corde Celesti“
Christiane Werner – Harfe, Albrecht Bunk – Gitarre


Samstag, 07.04.2018
Logo Ort St. Johannis 09:00 Uhr bis sauber in St. Johannis:
Plakat: Sanktjohannisfrühjahrsputz – Klick zum Vergrößern
Sanktjohannisfrühjahrsputz
Viele Helfer wurden gebraucht, auf dass St. Johannis frei von Schmutz und Staub sei!
Kontakt: Kirchnerin Ute Piller (piller@johannis-freiberg.de).


Donnerstag, 05.04.2018
Logo Ort St. Johannis
Gründungsjubiläum der Gemeinde St. Johannis:
Vor 475 Jahren, am 05.04.1543, vereinbarten Freibergs Bürgermeister Alnpeck, Gutsbesitzer Caspar Freiberger und Superintendent Zeuner per Vertrag die Zuständigkeit des Pfarrers am Hospital St. Johannis für die Bewohner von Gut und Ansiedlung Freibergsdorf.
Dieser Vertrag bedeutete die Gründung der Gemeinde St. Johannis.


Dienstag, 03.04.2018
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Montag, 02.04.2018 (Ostermontag)
Logo Ort Dom 10:00 Uhr im Dom:
Kantatengottesdienst


Sonntag, 01.04.2018
Logo Ort Hamburg Logo Ort Freiberg in Hamburg und Freiberg:
Im Zentrum Hamburgs stehen die Kirchen St. Petri (Nähe Rathausstraße), St. Jacobi (am Möckeberg-Brunnen) und das Mahnmal St. Nikolai (am Hopfenmarkt). Sie bilden ein Dreieck mit einem sehr genauen Seitenverhältnis 5 (Petri–Jacobi) zu 4 (Nikolai–Petri) zu 2 (Jakobi–Nikolai). Griechische Mathematiker bezeichneten das Verhältnis 5:4:2 als „Pentalonische Abstände“.

Stadtkirchen Freiberg

Vergleichende Studien haben ergeben, dass im Dreieck der Lage der Freiberger Innenstadtkirchen St. Petri, der alte Standort der Jakobikirche und St. Nikolai die Entfernungen das gleiche Seitenverhältnis besitzen! Die bekannte Hamburger St. Michaelis (Michel) befindet sich bei diesem Lagevergleich nicht genau, jedoch in der Nähe des Freiberger Hospitals St. Johannis.
Dies kann kein Zufall sein. Als Stadtplaner der Freiberger Innenstadt wird in der Möller-Chronik ein Johann Samuel Gottlieb Bauer erwähnt. Ein Baumeister mit diesem Namens ist auch in Hamburg bekannt. Ob dies die gleiche Person ist, wird noch untersucht.


Sonntag, 01.04.2018 (Ostersonntag)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Oster-Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Oster-Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Oster-Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Oster-Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Oster-Gottesdienst – Klick zum Vergrößern
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer i. R. Gruber.
Die Kantorei der Petrikirche begleitete diesen Gottesdienst.
Im Anschluss an den Gottesdienst: Nach der Nachricht von Katharina Thiele, dass der Osterhase gesehen worden sei, war die Ostereiersuche – notfalls mit Hilfe von Vätern und Mütter – nicht schwierig, und am Ende durfte sogar ein vertrauenswürdiger, stolzer Großvater das gefundene Osternest halten …

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Frau Hubrich.


Sonntag, 01.04.2018
Logo Ort St. Johannis in St. Johannis:
Im Zuge des Umbaues des Kirchsaal-Daches mit seiner Erhöhung um 3,04 Meter und anschließender Dachbegrünung steht ein von engagierten Gemeindegliedern geäußerter Vorschlag zur Diskussion:

In Anlehnung an die Waldenserkirche in schweizerischen Antonzell sollen die Stuhlreihen nicht mehr im gesamten Kirchsaal horizontal, sondern hörsaalähnlich mit einer Erhöhung im hinteren Teil stehen. Dadurch befinden sich die letzten Reihen mitsamt der Orgel ca. 1,30 Meter oberhalb des Altarniveaus. Ziel der Umgestaltung ist, dass zum Ersten der Prediger ohne Sichtbehinderung mit allen Gottesdienstbesuchern prüfenden Augenkontakt halten kann und zum Zweiten die Aufmerksamkeit der Gottesdienstbesucher in den hinteren Reihen noch mehr nach vorn gerichtet sein wird.
Vermutlich wenig bedacht wurde bei diesem Vorschlag, dass – um Stufen zu vermeiden – eine neue Bestuhlung erforderlich ist. Alle „Hinterbeine“ der Stühle müssen wegen der Schräge des neuen Fußbodens exakt 9,5 Zentimeter gekürzt werden, um eine waagerechte Sitzposition zu ermöglichen. Dieses Problem lässt sich jedoch mit geringem handwerklichen Aufwand lösen.


Samstag, 31.03.2018
Logo Ort Petrikirche Bild: Logo Petriturm auf dem Petriturm:
Bild: Turm-Panorama – Klick zum Vergrößern
Turmführer Burkhard Schmugge ließ vermelden:
Für Wissbegierige fand heute außerplanmäßige Führungen auf den Petriturm von 12:00 bis 17:00 Uhr zu jeder vollen Stunde statt.


Freitag, 30.03.2018 (Karfreitag)
Logo Ort Petrikirche Bild: Logo Petriturm auf dem Petriturm:
Turmführer Burkhard Schmugge ließ vermelden:
Wegen des Karfreitags fand heute keine Führung auf den Petriturm statt.


Freitag, 30.03.2018 (Karfreitag)
Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Frau Hubrich.

Logo Ort Jakobikirche 14:00 Uhr in der Jakobikirche:
Andacht zur Sterbestunde Jesu


Donnerstag, 29.03.2018 (Gründonnerstag)
Logo Ort Petrikirche 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern
„1heit“ – Gottesdienst mit Abendmahl, gestaltet von den Jungen Gemeinden und Frau Matthes.

Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern
Vorbereitungen …

Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern
Die Gottesdienstbesucher erlebten eine Führung durch das „Museum des christlichen Menschen“, interessant und auch beklemmend.

Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern
Der von der Jungend gestaltete Gründonnerstags-Gottesdienst ist eine gute Tradition. Zusammensein, passend zum Thema „Einheit“. Der Besuch von verschiedenen Stationen während des Gottesdienstes: Das Kerzenkreuz in der leisen Dunkelheit des Chorraumes, die Tafel zum Festhalten von Gedanken, ein Geschicklichkeitsspiel, ein Fürbittekreuz. Danach das gemeinsame Feiern des Heiligen Abendmahles, und gemeinsames Essen.
Auf atemberaubende Art, den Hall des Kirchenschiffes nutzend, bereicherte der katholische Studentenchor mit Unterstützung der Jungen Gemeinden den Abend.

Es war ein in seiner unroutinierten Art würdiger, feierlicher Gottesdienst, zum Nachdenken anregend, ideenreich und überraschend. Vielen Dank den Jungen Gemeinden!


Donnerstag, 29.03.2018 (Gründonnerstag)
Logo Ort Petrikirche Logo Ort Kindergarten Petri-Nikolai im Kindergarten:
Bild: Ostern – Klick zum Vergrößern
„Gib uns Augen, dass wir staunend seh'n, wie ganz leis' Verwandlungen gescheh'n.“
Die Kinder und Mitarbeiterinnen aus dem Kindergarten grüßen ALLE ganz herzlich mit diesem Bild aus unserem Ostergarten und wünschen gesegnete Ostertage!
(Text und Foto: Doreen Fröbe)


Dienstag, 27.03.2018
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Montag, 26.03.2018
Logo Ort Petrikirche 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Sitzung des Kirchenvorstandes Petri-Nikolai
Smiley Kreuz Smiley Mädchen Du-du! Smiley Junge Denken 02 Smiley Junge Fotograf Smiley Mädchen Gucken Smiley Junge Hobel Smiley Mädchen zwinker Smiley Mädchen niesen Smiley Junge ja Smiley Junge Hammer Smiley Junge schreiben 01


Sonntag, 25.03.2018 (Palmarum)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Frau Ciesielski.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer i. R. Gruber.


Sonntag, 25.03.2018
Smiley: Wecker Junge 02:00 > 03:00 Uhr
Uhrenstellen – eine Stunde weniger Schlaf!


Freitag bis Sonntag, 23. bis 25.03.2018
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis im „Haus an der Grabentour“ Krummenhennersdorf:
Die Junge Gemeinde freut sich schon darauf, die Konfirmanden bei der Konfirmandenfreizeit kennenzulernen und bei Nachtwanderung und Geländespiel durch den Wald zu jagen. Thematisch unterstützt uns Andreas Gerlach, Jugendmitarbeiter im Kirchenbezirk Freiberg. Und in der Küche zaubern wieder Schmidts und Frau Piller. Mmmhhhh!!
Anmeldung bitte bei Theresa Matthes.

Bild: Konfirmandenrüstzeit – Klick zum Vergrößern

Bild: Konfirmandenrüstzeit – Klick zum Vergrößern Bild: Konfirmandenrüstzeit – Klick zum Vergrößern Bild: Konfirmandenrüstzeit – Klick zum Vergrößern Bild: Konfirmandenrüstzeit – Klick zum Vergrößern Bild: Konfirmandenrüstzeit – Klick zum Vergrößern Bild: Konfirmandenrüstzeit – Klick zum Vergrößern Bild: Konfirmandenrüstzeit – Klick zum Vergrößern Bild: Konfirmandenrüstzeit – Klick zum Vergrößern Bild: Konfirmandenrüstzeit – Klick zum Vergrößern Bild: Konfirmandenrüstzeit – Klick zum Vergrößern Bild: Konfirmandenrüstzeit – Klick zum Vergrößern Bild: Konfirmandenrüstzeit – Klick zum Vergrößern Bild: Konfirmandenrüstzeit – Klick zum Vergrößern Bild: Konfirmandenrüstzeit – Klick zum Vergrößern Bild: Konfirmandenrüstzeit – Klick zum Vergrößern Bild: Konfirmandenrüstzeit – Klick zum Vergrößern Bild: Konfirmandenrüstzeit – Klick zum Vergrößern
Impressionen von der Konfirmandenrüstzeit …
(Fotos: Dave Dittrich)


Dienstag, 20.03.2018
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Montag, 19.03.2018
Logo Ort St. Johannis 19:30 Uhr in St. Johannis:
Öffentlichkeitsabend der Freiberger Hospizgruppe:
„Krebs und Angst“
Referent: Psychoonkologe Ch.-M. Neumann, Freiberg


Sonntag, 18.03.2018 (Judika)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern
Predigtgottesdienst mit Vorstellung der Konfirmanden, es predigte Frau Matthes.
Diesen Gottesdienst wurde von den Konfirmanden gestaltet. Die Gottesdienstbesucher durften viel Musik erleben – großen Dank an die Gruppe „Klangwechsel“ –, einem Plakat mit Wünschen, und bei der Vorstellung der Konfirmanden deren Vielseitigkeit auf musikalischem, sportlichem und kreativem Gebiet.

Die Kirchgemeinden Petri-Nikolai und St. Johannis sind stolz und freuen sich über die diesjährigen Konfirmanden Henrik Baltzer, Nora Benedix, Nick Bergmann, Klara Bieler, Annafrid Blumrich, Julius Böhme, Anna van den Boogaart, Ronja Conrad, Henrike Döhner, Friedrich Franke, Juliane Hebenstreit, Jonathan Kardel, Alexandra Schneider und Richard Wilde.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Predigtgottesdienst, es predigte Prof. Husemann.


Dienstag, 13.03.2018
Logo Ort St. Johannis 19:30 Uhr in St. Johannis:
Sitzung des Kirchenvorstandes St. Johannis
Smiley Kreuz Smiley Junge sprechen Smiley Junge Denken 01 Smiley Mädchen Lachen Smiley Mädchen Denken Smiley Mädchen Brille Smiley Junge ja Smiley Junge Zeitunglesen Smiley Mädchen Mädchen Smiley Junge lesen Smiley Mädchen Ball
Der Kirchenvorstand St. Johannis wählte Dr. Eckhard Göhler zum Vorsitzenden und Pfarrer Urs Ebenauer zum stellvertretenden Vorsitzenden.


Dienstag, 13.03.2018
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Sonntag, 11.03.2018 (Lätare)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Frau Ciesielski.

Logo Ort Baptisten 10:00 Uhr in der Ev.-freikirchl. Gemeinde der Baptisten (Chemnitzer Straße 41):
Predigtgottesdienst zum Abschluss der Bibelwoche.


Dienstag, 06.03.2018
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche in der Petrikirche:
19:00 Uhr Chorprobe für Tenor und Bass,
20:00 Uhr Chorprobe für Sopran und Alt.


Sonntag, 04.03.2018 (Oculi)
Logo Ort St. Johannis 10:00 Uhr in St. Johannis:
Familienkirche und Kirchenkaffee – Frau Matthes.


Freitag, 02.03.2018
Logo Ort kath. St. Johannis 19:00 Uhr im katholischen Gemeindezentrum (Hospitalweg 2a):
Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen
Unter dem Thema „Gottes Schöpfung ist sehr gut“ luden Frauen aus Surinam zum Gebet.


Donnerstag, 01.03.2018
Wir freuen uns und danken Pfarrer Daniel Liebscher und Pfarrer Urs Ebenauer für ihre Hilfe als Vakanzvertreter.

Mini-Logo Petri-Nikolai für die Kirchgemeinde Petri-Nikolai: Mini-Logo St. Johannis für die Kirchgemeinde St. Johannis:
Bild: Pfarrer Daniel Liebscher – Klick zum Vergrößern
Pfarrer Daniel Liebscher
Kirchgemeinde Jakobi-Christophorus
Bild: Pfarrer Urs Ebenauer – Klick zum Vergrößern
Pfarrer Urs Ebenauer
Kirchgemeinde Dom St. Marien
Für die freigewordene Pfarrstelle von Pfarrer Tetzner stehe ich für den Kirchenvorstand Petri-Nikolai und die dazugehörige Kasualvertretung zur Verfügung: Daniel Liebscher. Seit 2013 bin ich nun schon als Pfarrer in Freiberg, in der benachbarten Jakobi-Christophoruskirchgemeinde. Mit meiner Frau Susann und unseren drei Kindern wohnen wir in der Pfarrgasse, wo ich auch erreichbar bin. Trotz der zusätzlichen Aufgaben freue ich mich auf das bessere Kennenlernen in der Nachbarschaft. Ich sehe die engagierten Gemeindeglieder und bin gespannt, wie wir als Gemeinden gemeinsam Gottes Wirken erfahren und ihn loben können. Bis zur Einführung eines Nachfolgers für Pfarrer Tetzner bin ich für Sie als Pfarramtsleiter und Seelsorger ansprechbar. Mein Name ist Urs Ebenauer. Viele werden mich bereits als Pfarrer der Domgemeinde und der Kirchgemeinde Kleinwaltersdorf kennen. Ich bin Jg. 1961, wohne mit meiner Frau Martina im Pfarrhaus der Domgemeinde und habe mein Büro im Untermarkt 1, direkt gegenüber der Kanzlei der Verwaltungsgemeinschaft.
Eine Vakanzzeit bringt immer auch Mehrbelastungen für alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter und notwendige Abstriche mit sich. Sie bietet aber auch die Chance, neue Wege zu gehen und die eigenen Gaben zu entdecken, und wird darum nicht weniger gesegnet sein.
Kontakt:
03731 696814
pfarrer@petri-nikolai-freiberg.de
Kontakt:
03731 3009766 (Büro)
0151-12152753 (mobil)
pfarrer@johannis-freiberg.de

Die vakante Pfarrstelle wird ausgeschrieben werden, wir freuen uns auf eine fruchtbringende und gedeihliche Zusammenarbeit!


Dienstag, 27.02.2018
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche in der Petrikirche:
19:00 Uhr Chorprobe für Tenor und Bass,
20:00 Uhr Chorprobe für Sopran und Alt.


Montag, 26.02.2018
Logo Ort Petrikirche 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Sitzung des Kirchenvorstandes Petri-Nikolai
Smiley Kreuz Smiley Mädchen Du-du! Smiley Junge Denken 02 Smiley Junge Fotograf Smiley Mädchen Gucken Smiley Junge Hobel Smiley Mädchen zwinker Smiley Mädchen niesen Smiley Junge ja Smiley Junge Hammer Smiley Junge schreiben 01
Der Kirchenvorstand Petri-Nikolai bestätigte Dr. Ingo Müller im Amt als Vorsitzenden und wählte Pfarrer Daniel Liebscher zum stellvertretenden Vorsitzenden.


Sonntag, 25.02.2018
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis
Bild: Nachrichten neu – Klick zum Herunterladen
Die neue Ausgabe „März/April/Mai“ der gemeinsamen Kirchennachrichten der Schwestergemeinden Petri-Nikolai und St. Johannis wurden als Information und Einladung für Fern und Nah fertiggestellt.

Logo: Dokument Diese Nachrichten und viele andere Dokumente sind auf diesen Seiten auch unter dem Menüpunkt „Informatielles“ zu finden.


Sonntag, 25.02.2018 (Reminiscere)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:

Familiengottesdienst zum Abschluss der Kinderbibeltage mit vielen, vielen Kindern, Frau Thiele, Frau Matthes und Herrn Schult.

Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern
Die Gottesdienstbesucher wurden freundlich begrüßt: Durch ein Mobile mit Händen, die nach unten weisen, durch ein Plakat mit Händen, die nach oben weisen und den schwebenden Händen „die Hand reichen“, und durch viele leuchtende Frühlingsblumen!

Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern
Und dann kamen Kinder. Sechzig Kinder? Tausend Kinder? Eine Million Kinder? Ganz viele fröhliche Kinder! Begnadete junge Sprecherinnen lasen zum Thema „Jesus erzählt vom Reich Gottes“, es wurde gesungen, musiziert, eine besondere Predigt gehalten, und Hartwig Schult führte durch den Gottesdienst.
Katharina Thiele lud zur Familienkirche am kommenden Sonntag ein, und auch ganz sehr alle Kinder und Erwachsenen zur Gemeinde(n)freizeit nach Schmiedeberg.

Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern
Smiley: Danke Junge Smiley: Danke Mädchen   Smiley: Beifall Junge Smiley: Beifall Mädchen Smiley: Beifall Mädchen Smiley Mini: Beifall Junge Smiley: Beifall Junge Smiley Mini: Beifall Junge Smiley Mini: Beifall Junge Smiley: Beifall Mädchen
Fast 80(!) – mehr denn je zuvor – Fast-Große, Große und Ganz-Große erlebten eine schöne Zeit mit Nachdenken, Zuhören, Sprechen, Toben, Basteln, aber auch Helfen, Kochen, Organisieren! Dies alles ist nur möglich, weil nette Menschen ihre Zeit den Kindern gaben, Urlaubstage nahmen, Ferientage schenkten. Ihnen wurde während des Gottesdienstes unter viel Beifall gedankt. Noch einmal Jubel und donnernder Applaus erklang, als wiederum Katharina Thiele zu Recht hochgelobt wurde.

Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern
Beim KirchenKaffee gab es wieder viel zu erzählen und mannigfaltige Themen zu erörtern …



Donnerstag bis Sonntag, 22.02. bis 25.02.2018
Logo Ort Petrikirche in der Petrikirche:

Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern   Smiley: Gitarre Mädchen Smiley: Malen Junge Mini-Smiley: Winken Mädchen Smiley: fröhlich Mädchen Junge Junge Smiley: Lachen Junge Junge Smiley: Heiligenschein Mädchen Smiley: Schild Hallo Junge Smiley: Schlenkerbiene
In der zweiten Winterferienwoche fanden wieder traditionell die Tage der Guten Nachricht – Kinderbibeltage für Kinder der 1. bis 6. Klasse statt, sie wurden mit einem feierlichen gemeinsamen „Familiengottesdienst zum Abschluss der Kinderbibeltage – Tage der Guten Nachricht“ abgeschlossen.
Thema: „Jesus erzählt vom Reich Gottes“

Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Smiley: Händeschütteln Junge Junge Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern
Die Petrikirche besuchende Touristen staunten: Viele Kindersachen, Ruhe im Kirchenschiff, aber in den Räumen war lebhaftes Gewusel.
Nein, Mareike hat sich nichts Schlimmes getan, und es war auch kein Krankenhauslehrgang zum Eingipsen von gebrochenen Händen. Das Geheimnis dieser Gipshände wird beim Familiengottesdienst am Sonntag gelüftet! An anderen Orten wurde über Spitznamen gesprochen, oder ganz laut „Obstsalat“ gerufen.

Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern

Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Smiley: Kopfball Junge Junge Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern
Plötzlich war alles anders: In den Räumen war Ruhe, dafür hallte Rufen und Kinderlachen durchs Kirchenschiff. Rennen, freuen, austoben, eine stille Ecke suchen, Fußball oder Tischtennis spielen – alles war möglich! Zufällig anwesende Touristen oder schmächtige Fotografen waren immer in Gefahr, umgerannt zu werden!

Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Smiley: Topf Mädchen Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Smiley: Makkaroni Junge Smiley: Makkaroni Mädchen Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern
Und schon war wieder Ruhe, unterbrochen von lautem Lachen, als die Geschichte vom verlorenen Sohn als Obsterzählung gezeigt wurde.
In der Zwischenzeit herrschte in der Küche große Betriebsamkeit. Frau Schwinger und Frau Geißler bereiteten drei riesige Kraftfutter-Spirelli-Riesentöpfe, einen Riesentomatensoße-Riesentopf und eine Riesenkäseschüssel vor. Nachdem die Stille in der Kirche durch den Ruf „Mittagessen“ unterbrochen wurde, rannten gefühlt 10.000 Beine zur Futterkrippe. Eine endlose Schlange bildete sich. Kaum waren die Teller der Erstesser gefüllt, standen schon die Nachschlagbedürftigen an. Es dauerte nicht lange, und die Bäuche waren voll und die Töpfe waren leer.

Jetzt ist der Platz zu Ende. Auf dieser Seite hier sollen Berichte über Veranstaltungen und Ereignisse der letzten Tage und Wochen stehen. Im Laufe der Zeit werden diese Eintragungen auf die Seite LinkRückblickendes“ geschoben und sind dort selbstverständlich weiterhin einsehbar.

 nach oben auf dieser Seite