Willkommen
 Demnächstiges
 Aktuelles
 Rückblickendes
 Informatielles
 Gottesdienste/Gemeindegruppen
 unsere Mitarbeiter
 Netzadressen, Suche, Übersetzungen Übersetzungen
 Impressum
Startseite: Willkommen
 Vorstellung Petri-Nikolai
   Wo sind wir?
   vielerlei Bilder 1, 2, 3, 4
 Kindergarten Petri-Nikolai Bild: Logo Kindergarten– Klick zum Vergrößern
 Silbermannorgel
   Organisten und Gästebuch
   vielerlei Bilder
 Gebäude und Innenraum
   Türme und Glocken
   Ausstellungen, Skulpturen & Press
   Historie
   vielerlei Bilder
 Partnergemeinde
Startseite: Willkommen
 Vorstellung St. Johannis
   Wo sind wir?
   vielerlei Bilder
 Kindergarten St. Johannis Bild: Logo Kindergarten– Klick zum Vergrößern
 Jehmlich-Orgel
 Gebäude und Räume
   Fensterkreuz
   Turm und Glocken
   Geschichte der Gemeinde
 Partnergemeinde
    letzte Änderung: 25. Mai 2017       

Mini-Logo St. JohannisMini-Logo Petri-Nikolai

Aktuelles
… heute, gestern, vorgestern …
 

Dies ist eine kleine, feine Auswahl aus den Veranstaltungen, Konzerten, Gottesdiensten und anderen Punkten im Gemeindeleben der Schwesterkirchgemeinden Petri-Nikolai und St. Johannis der letzten Tagen und Wochen. Ausdrücklich nur eine Auswahl, weil nicht immer und überall ein Fotoapparat dabei ist. Im Laufe der Zeit werden die Eintragungen auf die Seite „Rückblickendes“ geschoben und sind dort weiterhin einsehbar. Fast alle Bilder können durch Draufklicken vergrößert werden.

Zeitlose Informationen wie beispielsweise zur Einladung zur Konfirmation Einladung zur Konfirmation, zur Logo Verlässlich geöffnete Kirche Offenen Petrikirche, zur Petriturm Petriturmbesteigung, zum Jakobsweg Sächsischen Jakobsweg, zu Kirchennachrichten Gottesdienstordnung Begrüßungsblätter verschiedenen Dokumenten und vielem mehr sind auf diesen Seiten unter dem Menüpunkt Link Informatielles zu finden!

Holger Forberg Alle Texte und Fotos  – sofern keine andere Quelle angegeben ist – stammen aus der Tastatur bzw. dem Fotoapparat von Holger Forberg (siehe Impressum), sie müssen nicht zwangsläufig mit der Meinung jedes einzelnen Mitglieds des Kirchenvorstandes und der Gemeinde übereinstimmen.

Montag, 03.04. bis Freitag, 14.07.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis Logo Ort Langhennersdorf Pfarrer Tetzner nimmt an einem Kontaktstudium in Greifswald teil.
„Mit Weniger Kirche bauen“ – so hieß eine Schlagzeile in „Der Sonntag“ gleich zu Beginn des neuen Jahres. Wie kann Kirche mit viel weniger Geld und Personal lebendig bleiben? Dieser Frage geht unsere Kirchenzeitung in einer Serie nach, die uns schon lange als Freiberger Kirchgemeinden beschäftigt. Abgedruckt ist auch ein Interview mit Prof. Michael Herbst aus Greifswald unter der Überschrift „Mit Mut Neues probieren“. Dieser Professor für Praktische Theologie sagt u. a. „So lange wir die Mittel haben, müssen wir die lokalen Gemeinschaften vor Ort zu geistlicher Mündigkeit und Eigenständigkeit weiterbilden. … Dabei wird sich die Rolle des Pfarrers verändern. Die Pfarrer werden ihr Amt neu verstehen lernen müssen.“
Aus diesem Grunde bietet das Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung an der Universität in Greifswald Pfarrern nach mehreren Dienstjahren ein Studiensemester an, ein speziell auf die Erfordernisse des Gemeindepfarramtes abgestimmtes Programm der Weiterbildung. Dafür habe ich mich schon lange interessiert und ich bin dankbar, dass mir Superintendent Noth diese Möglichkeit der Fortbildung genehmigt hat. In einer Gruppe von zwölf Pfarrern werde ich mit Seminaren, Workshops, Vorlesungen und Hausaufgaben vom 03.04. bis 14.07. in Greifswald studieren. Die sächsische Landeskirche stellt mich nach 23 Dienstjahren für drei Monate frei, die restlichen Wochen nehme ich meinen Erholungsurlaub. Zu den großen kirchlichen Festtagen wie Ostern und Pfingsten bin ich in Freiberg und halte die Gottesdienste. Die Vertretung, u. a. für Beerdigungen und Seelsorge, ist durch meine Amtsgeschwister im Freiberger Pfarrkonvent abgedeckt. Wer wann zuständig ist, erfahren sie in der Kirchlichen Verwaltungsgemeinschaft (Telefon: 03731 211126). Außerdem freue ich mich sehr über die große Unterstützung von Pfarrern im Ruhestand, von Prädikanten, Kirchvorstehern und der Mitarbeiter.
Ab August werde ich – hoffentlich mit neuen Impulsen und neuer Kraft – das Gemeindeleben der drei Schwesterkirchgemeinden weiter mitgestalten.

Es grüßt Sie herzlich Ihr Pfarrer Michael Tetzner


Samstag, 02.04.2017, bis Sonntag, 04.06.2017
Logo Ort Petrikirche in der Petrikirche:
Plakat: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern
Ausstellung von Dietmar Gubsch (Dresden): „Grafik, Malerei, Skulpturen“

 

Donnerstag, 25.05.2017 (Christi Himmelfahrt)
Logo Ort Zug 10:00 Uhr in der Kapelle Zug:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Liebscher.


Mittwoch, 24.05.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Mittagsmusik an der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Karl Eckel.


Dienstag, 23.05.2017
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Montag, 22.05.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis
Bild: Nachrichten neu – Klick zum Herunterladen
Die neue Ausgabe „Juni/Juli/August“ der gemeinsamen Kirchennachrichten der Schwestergemeinden Petri-Nikolai und St. Johannis wurden als Information und Einladung für Fern und Nah fertiggestellt.

Logo: Dokument Diese Nachrichten und viele andere Dokumente sind auf diesen Seiten auch unter dem Menüpunkt „Informatielles“ zu finden.


Sonntag, 21.05.2017 (Rogate)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Frau Ciesielski.

Logo Ort Petrikirche Logo Ort Kindergarten Petri-Nikolai 14:30 Uhr im „Kindergarten Petri-Nikolai“ (Himmelfahrtsgasse 13c):
Plakat: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern
Smiley Megaphon Mädchen Smiley Schaukelpferd Mädchen Smiley Bär Mädchen Smiley fröhlich Smiley Gießkanne Mädchen Smiley Mädchen Kind Kind Smiley Springseil Mädchen Smiley Springseil Junge Smiley Schild Hallo Smiley Ast Junge Smiley Tanzen Reihe
Festgottesdienst und Gemeindefest zum 70. Geburtstag des Kindergartens, es predigte Pfarrer Laskowski.
Spiel, Bastelei, Theater, „Feuertanz“-Musik und Zeit zum Verweilen vom Kaffeekränzchen bis zur Abendgrillwurst.
Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern
Auch wenn der Zeitplan mehr ein ungefährer Hinweis war, so konnte an ihm jeder sehen, dass die vielen Programmpunkte für eine Festwoche gereicht hätten. Kindergartenleiterin Doreen Fröbe freute sich über das gute Wetter (selbstverständlich war es gut, zum Kindergartengeburtstag kann es nur gut sein) und über die vielen, vielen, vielen (deutlich über 300) Kindergartengeburtstagsgäste!

Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern
Das Kindergartengeburtstagsfest begann mit einem Festgottesdienst. Unter aufmerksamer Beobachtung des „Kanal 9 Erzgebirge“ spielte die Adelband fröhliche Musik, es wurde gemeinsam gesungen, der Pantomime Siegmar Cholet zeigte seine Motorradpanne (er kam mit dem Opa trotzdem rechtzeitig zum Kindergartengeburtstagsfest an), und Pfarrer Laskowski hatte bei seiner Predigt laute „Jaaaa!“ und „Nein!“ und „Klopf“ und „Such“-Unterstützung.

Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern
Die vielen Millionen Kindergartengeburtstagsfestkuchenstücke passten kaum auf die Tische. Weil die Kindergartengeburtstagsfestgäste ganz großen Hunger hatten, wurde die riesenlange Kuchentafel ganz schnell umstellt. Jedes Einzelne der Kuchenstückchen war ganz besonders köstlich. Wer schon fertiggegessen hatte, konnte im Kindergartengarten herumtoben oder dabei zusehen.

Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern
Kleine Kinder (wie hier Samuel Amgalan) und jetzt erwachsene Kindergartenkinder (wie hier Johannes Fröbe, der nun selbst Kinder und Enkel hat), schauten sich alles an und freuten sich.

Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern
Eine unglaublich spannende Geschichte: Die Großmutter wollte Geburtstag feiern, der Fuchs aber hatte alle Pfannkuchen weggenommen! Gut, dass die Kinder das beobachtet hatten, sie konnten es gleich weitererzählen. Der Kasper und das Krokodil und die Hexe und der König (der dabei seine Krone verloren hatte) und der Räuber (der die Krone am liebsten behalten hätte) und die Polizistin (die hingefallen war und erstmal verbunden werden musste) und noch mehr Leute verfolgten in einer wilden Jagd den Fuchs. Am Ende waren plötzlich alle Pfannkuchen wieder da und alle gratulierten der Großmutter.

Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern
Nun hatten alle Zeit, auf dem Platz vor dem Kindergarten und im Kindergartengarten zu tanzen, sich ein Rezeptbuch anzusehen (interessant: „Man nehme für 100 Kinder …“), Spiele mitzumachen, zu Basteln, am Lagerfeuer zu sitzen, große Seifenblasen fliegen zu lassen, herumzurennen, sich auszuruhen und auch zuzuschauen.

Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern
An einer Stelle standen Grills, an den Grills standen Männer und daneben lagen in großen Schüsseln viele Bratwürste. An einer anderen Stelle standen wieder viele Tische nebeneinander, und auf den Tischen standen noch mehr große Schüsseln mit Salaten. Weil die Kindergartengeburtstagsgäste schon wieder Hunger hatten, gingen sie zuerst zu den Bratwürsten und holten sich eine oder zwei davon, und dann zu den Salatschüsseln, denn Bratwürste und Salat gehören zusammen! Dazu spielte die „Feuertanz“-Musik, und wer fertiggegessen hatte oder auch eine Pause machen wollte, konnte zur fröhlichen Musik tanzen.
Leider war es dann schon Abend, und das Kindergartengeburtstagsfest zu Ende. Zum Abschluss waren noch einmal alle bei einem Rundtanz dabei (mit Drehen und die Einen vor und die Anderen vor und alle etwas zu Seite).

Bild: Kindergartengeburtstag – Klick zum Vergrößern Smiley: Danke Junge Smiley: Danke Mädchen
Das war ein schönes Kindergartengeburtstagsfest!
Vielen Dank allen, die vorbereitet–kuchengebacken–musiziert–gesungen–getanzt–gegessen–Salatezubereitet–gespielt–gegrillt–mitgefeiert–undnochvielmehr hatten!


Samstag, 20.05.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Orgelkonzert – Klick zum Vergrößern
Konzert an der Silbermannorgel
Alexander Fiseisky (Moskau) spielte Werke von Johann Sebastian Bach.


Samstag, 20.05.2017
Logo Ort Petrikirche 09:00 Uhr bis sauber in der Petrikirche:
Plakat: Petrikirchenfrühjahrsputz – Klick zum Vergrößern
Petrikirchenfrühjahrsputz
Viele Helfer wurden gebraucht, auf dass unsere Petrikirche frei von Schmutz und Staub sei!

Smiley Spinne Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Smiley Fensterputzen Junge Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Smiley Fenster Junge Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Smiley Staubsaugen Junge Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Smiley Staubwedel Mädchen Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Smiley Kehren Mädchen Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Smiley Wischen Mädchen Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern
Spinnen und Touristen wunderten sich mit großen Augen über die vielen wuselnden Menschen in der Petrikirche: Die Ersteren wenig begeistert, die Letzteren anerkennend. Allerorten war Betriebsamkeit, unzählige Staubsauger, schmutzfreie Fußböden und Treppen, blitzsaubere Tische und Stühle, Türen, Kirchenbänke. Die Petrikirche hat genau 57 Kirchenfenster mit 242 Fensterflügeln, d. h. über 1000 Einzelfensterinnenseiten und 1000 Einzelfensteraußenseiten, und annähernd alle wurden poliert. Und die Glastüren und Fenster im Innern der Kirche auch.

Smiley Sekt Junge Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Smiley Hochwerf Junge Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Smiley Lachen Jungs Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern Bild: Frühjahrsputz – Klick zum Vergrößern
Zwischendurch wurde beim Saubermachen ganz kurz innegehalten und – Geburtstag gefeiert!

Die Petrikirche freute sich und bedankte sich bei allen 24(!) Helfern durch fröhlichen Glanz. Nun können alle Gottesdienstbesucher, Konfirmanden und Konfirmandengäste, Offene-Kirche-Touristen und alle anderen auch ohne Befürchtung einer Verschmutzung ihrer erlesenen Festkleidung eine schmutz- und staubfreie Petrikirche erleben!
Reinlichsten Dank allen, welche ihre Freizeit und Kraft dem oft unterschätzten, jedoch hochwichtigen Zweck opferten, die Kirche in ein sauberes Gotteshaus zu verwandeln!


Mittwoch, 17.05.2017
Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Gregorianik – Klick zum Vergrößern Bild: Gregorianik – Klick zum Vergrößern Bild: Gregorianik – Klick zum Vergrößern Bild: Gregorianik – Klick zum Vergrößern Bild: Gregorianik – Klick zum Vergrößern
Fast 200 Besucher hörten im ersten Teil des Konzertes „The Gregorian Voices“ geistliche Gesänge. Wenn diese auch nicht dem reinen gregorianischem Stil entsprachen, waren sie jedoch immer harmonievollendet und von großer Dynamik.

Bild: Gregorianik – Klick zum Vergrößern Bild: Gregorianik – Klick zum Vergrößern Bild: Gregorianik – Klick zum Vergrößern Bild: Gregorianik – Klick zum Vergrößern Bild: Gregorianik – Klick zum Vergrößern Bild: Gregorianik – Klick zum Vergrößern
Alsbald wechselten die acht Bulgaren zu moderneren Melodien. Mit Cohans „Halleluja“ über „I’m sailing“, „Tears In Heaven“ bis zur dritten(!) Zugabe „Thank You For The Music“ begeisterten sie die Zuhörer.


Mittwoch, 17.05.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Mittagsmusik an der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielten Studenten der „Akademie múzických umení v Praze“ (AMU Prag).


Dienstag, 16.05.2017
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Sonntag, 14.05.2017 (Kantate)
Logo Ort Petrikirche 14:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl und Frühlingsfest.
Die Kantorei der Petrikirche begleitete diesen Gottesdienst.
Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Smiley Chor Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern
Schon wieder Luther?
Zu Recht. In einer interessanten Dialogpredigt wurde mit sehr deutlich aktuellem Bezug auf seine Kerngedanken hingewiesen, „Dem Volk aufs Maul geschaut“ und dabei auf beklagenswerte „Fromme Phrasen“ hingewiesen.

Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern
In gewohnt gestenreichen und eindeutigen Anweisungen erklärte Frau Thiele die Prozedur des Umräumens im Kirchenschiff. Danach erläuterte Frau Buchheim die folgenden Programmpunkte. In der Zwischenzeit wurde in der Küche viel vorbereitet!

Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern
Geübt ist geübt: Binnen weinigen Minuten wurden das Kirchengestühl beiseitegeräumt – Tischbeine, Tischplatten und ganze Tische hineingetragen – die Stühle wieder hingestellt – die Tische mit Tischdecken, Schmuck, Geschirr und Besteck gedeckt – und nun tausend Teller mit zehntausend verschiedenen Köstlichkeiten hereingetragen.

Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Smiley Lachen Junge Junge Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Smiley Kaffeetrinken Junge Smiley Kaffeekanne Mädchen Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Smiley Keks Junge Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern
Viel gab es zu speisen und zu erzählen. Die Einen freuten sich über die Gemeinschaft, die Anderen beobachteten das Füttern von allerliebsten Kindchen, wiederum Andere waren glücklich über das 3-Generationen-Familienbeisammensein, Inhaber von Kleinkindern berieten sich über die individuellen Möglichkeiten der Ernährung jener – kurzum: überall Gemütlichkeit und Freude an den beiden Kaffeetafeln.

Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern
Nach Sättigung kam Kunstgenuss. Amir Nikou ging mit Jutta Gätke auf eine interessante Reise.

Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Smiley Grillen Junge Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Smiley Baby Junge Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern
Vor der Kirchentür war Obergrillateur Erik Teubel mit seinen Hilfsgrilleuren sehr fleißig, um „Hilbersdorfer“ ihrer Bestimmung zuzuführen und die wartende Gemeinde mit wohlgeratender Nahrung zu versorgen. Ganz schnell kamen die ersten kleinen und großen Hungrigen, und alsbald konnte staunend konstatiert werden, dass die Zahl der verschlungen Bratwürste noch größer war als die Zahl der Frühlingsfestteilnehmer.
Ohne Übergang wandelte sich das Abendessen in viele Abendunterhaltungen mit Kindchengucken, Bilderbuchbetrachtung, Besprechen von weltbewegenden Themen und auch einfach den Tag genießen.

Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern Smiley Klavier Junge Smiley Trompete Junge Smiley Gitarre Junge Smiley Akkordeon Junge Smiley Geige Junge Bild: Frühlingsfest – Klick zum Vergrößern
Zum Ausklang schickten die Hauskreismusikanten ihre Noten fröhlich auf den Weg durchs Kirchenschiff.

Dank fleißiger Menschen wurde dieses Fest zu einem schönen Fest. Allen Vorbereitern, Ausführenden, Für-schönes-Wetter-Sorgenden, Dabeiseienden und auch Aufräumern vielen Dank!
PS: Beste Grüße nach Leipzig und viele Spaß mit der Pfeife!


Freitag, 26.05.2017
Logo Ort St. Johannis in St. Johannis:
Bild: Reformationskantate – Klick zum Vergrößern Bild: Reformationskantate – Klick zum Vergrößern Bild: Reformationskantate – Klick zum Vergrößern Bild: Reformationskantate – Klick zum Vergrößern Bild: Reformationskantate – Klick zum Vergrößern Bild: Reformationskantate – Klick zum Vergrößern Bild: Reformationskantate – Klick zum Vergrößern Bild: Reformationskantate – Klick zum Vergrößern
Probe für die Reformationskantate

Junge persische Christen spielen Theater:
Die Reformationskantate BWV 80 in den Händen junger christlicher Künstler aus Persien: So entsteht das Kunstwerk aus Geräusch und Bild, Bach und Luther, Schöpfung und Reformation, Gestern und Heute.
Regie: Markus Gille, Mittelsächsisches Theater Freiberg
Mitwirkende: Amir Nikou (Junker Jörg), Amir Rostami u. a.(alle Freiberg)
Leitung: Pfarrer Michael Tetzner, Freiberg
Musik: Rolf-Ingo Pampel, Komponist, Leipzig

Aufführungen:
26.05.2017 um 19:30 Uhr in der Bethanienkirche Leipzig-Schleußig
27.05.2017 um 19:00 Uhr in der Bethanienkirche Leipzig-Schleußig
31.10.2017 um 17:00 Uhr Petrikirche Freiberg
(Text und Fotos: Michael Tetzner)


Dienstag, 09.05.2017
Logo Ort Kindergarten Petri-Nikolai auf dem Obermarkt:
Bild: Luftballons – Klick zum Vergrößern Bild: Luftballons – Klick zum Vergrößern Bild: Luftballons – Klick zum Vergrößern Bild: Luftballons – Klick zum Vergrößern Bild: Luftballons – Klick zum Vergrößern Bild: Luftballons – Klick zum Vergrößern Bild: Luftballons – Klick zum Vergrößern Bild: Luftballons – Klick zum Vergrößern Bild: Luftballons – Klick zum Vergrößern
Zum 70. Geburtstag ihres Kindergartens „Petri-Nikolai“ ließen die Kinder viele Millionen bunte Luftballons steigen!
(Fotos: Romy Pfeifer)

Jetzt ist der Platz zu Ende. Auf dieser Seite hier sollen Berichte über Veranstaltungen und Ereignisse der letzten Tage und Wochen stehen. Im Laufe der Zeit werden diese Eintragungen auf die Seite LinkRückblickendes“ geschoben und sind dort selbstverständlich weiterhin einsehbar.

 nach oben auf dieser Seite