Willkommen
 Demnächstiges
 Aktuelles
 Rückblickendes
 Informatielles
 Gottesdienste/Gemeindegruppen
 unsere Mitarbeiter
 Netzadressen, Suche, Übersetzungen Übersetzungen
 Impressum
Startseite: Willkommen
 Vorstellung Petri-Nikolai
   Wo sind wir?
   vielerlei Bilder 1, 2, 3, 4
 Kindergarten Petri-Nikolai Bild: Logo Kindergarten– Klick zum Vergrößern
 Silbermannorgel
   Organisten und Gästebuch
   vielerlei Bilder
 Gebäude und Innenraum
   Türme und Glocken
   Ausstellungen, Skulpturen & Press
   Historie
   vielerlei Bilder
 Partnergemeinde
Startseite: Willkommen
 Vorstellung St. Johannis
   Wo sind wir?
   vielerlei Bilder
 Kindergarten St. Johannis Bild: Logo Kindergarten– Klick zum Vergrößern
 Jehmlich-Orgel
 Gebäude und Räume
   Fensterkreuz
   Turm und Glocken
   Geschichte der Gemeinde
 Partnergemeinde
    letzte Änderung: 25. Mai 2017       

Mini-Logo St. JohannisMini-Logo Petri-Nikolai

Rückblick

2013 zweites Halbjahr


Die Rückblick-Seiten sind wegen ihrer Größe aufgeteilt:

 2017:     Link erstes Halbjahr
 2016:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2015:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2014:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2013:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2012:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2011:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2010:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2009:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2008:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2007:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2006:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2005:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2004:     Link komplett
 2003:     Link komplett
 2002:     Link komplett
 

Eindrücke von den letzten Veranstaltungen, Konzerten, Gottesdiensten und anderen Punkten aus dem Gemeindeleben unserer Kirche finden Sie unter „Aktuelles“, hier befindet sich ist eine kleine, feine Auswahl aus zurückliegenden Veranstaltungen, welche den Zeitrahmen der Aktualität verlassen und aus diesem Grunde ihren Anspruch auf einen Eintrag bei „Aktuelles“ verwirkt haben. Ausdrücklich ist dies nur eine Auswahl, weil nicht immer und überall ein Fotoapparat dabei ist.

 

Dienstag, 31.12.2013 (Altjahresabend)
Logo Ort St. Johannis 14:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Tetzner.

Logo Ort Petrikirche 17:00 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Gisela Ciesielski.
Bild: Altjahresabend Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Altjahresabend Gottesdienst – Klick zum Vergrößern
Jede dieser Kerzen leuchtet für einen Gedanken, ein Gebet, eine Bitte, Dank …


Sonntag, 29.12.2013 (1. Sonntag nach Weihnachten)
Logo Ort Jakobikirche 10:00 Uhr in der Jakobikirche:
Gemeinsamer Singegottesdienst, es predigte Pfarrer Coburger.


Donnerstag, 26.12.2013 (2. Christtag)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gemeinsamer Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Mitzscherling.


Mittwoch, 25.12.2013 (1. Christtag)
Logo Ort St. Johannis Bild: Logo Taufe 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gemeinsamer Gottesdienst mit Abendmahl und Erwachsenentaufe, es predigte Pfarrer Tetzner.


Dienstag, 24.12.2013 (Heiliger Abend)
Logo Ort Petrikirche 10:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Christmette – Klick zum Vergrößern Bild: Christmette – Klick zum Vergrößern Bild: Christmette – Klick zum Vergrößern Bild: Christmette – Klick zum Vergrößern Bild: Christmette – Klick zum Vergrößern Bild: Christmette – Klick zum Vergrößern Bild: Christmette – Klick zum Vergrößern Bild: Christmette – Klick zum Vergrößern Bild: Christmette – Klick zum Vergrößern
Christmette mit Krippenspiel – Kinder spielen für Kinder.
(Fotos: Michael Fröbe)
Es predigte Pfarrer Tetzner.

Logo Ort Petrikirche 14:30 Uhr in der Petrikirche:
       und
Logo Ort Petrikirche 16:00 Uhr in der Petrikirche:

Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern

Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern
Christvesper mit Krippenspiel
Aufmerksam wurde dieses Krippenspiel von den jeweils etwa 500 großen und kleinen Gottesdienstbesuchern verfolgt. Es war kein herkömmliches Spiel mit den üblichen Rollen und dem alljährlichen Ablauf, sondern heute führte eine Blinde durch das Geschehen der Geburt Christi.

Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern
Es predigten Pfarrer Tetzner (14:30 Uhr) und Pfarrer i.R. Hageni (16:00 Uhr).

Logo Ort St. Johannis Logo Ort kath. St. Johannis 17:00 Uhr in der Johanniskirche (Chemnitzer Straße):
Christvesper mit Krippenspiel
Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern
(Fotos: Annelies Drossel)
Es predigte Pfarrer Tetzner.

Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern Bild: Christvesper – Klick zum Vergrößern
Die Kantorei, Kantor Clemens Lucke an der Silbermannorgel und der Posaunenchor begleitete diese abendliche Christvesper mit Kirchenmusik. Es predigte Pfarrer i.R. Hageni.


Montag, 23.12.2013
Bild: Logo Krankenhaus 16:00 Uhr im Krankenhaus Freiberg:

Bild: Chorsingen im Krankenhaus – Klick zum Vergrößern Bild: Chorsingen im Krankenhaus – Klick zum Vergrößern
Die Mitarbeiter des Krankenhauses bemühten sich sichtlich um eine weihnachtliche Atmosphäre – und willkommen war das Chorsingen im Krankenhaus.

Bild: Chorsingen im Krankenhaus – Klick zum Vergrößern Bild: Chorsingen im Krankenhaus – Klick zum Vergrößern Bild: Chorsingen im Krankenhaus – Klick zum Vergrößern Bild: Chorsingen im Krankenhaus – Klick zum Vergrößern Bild: Chorsingen im Krankenhaus – Klick zum Vergrößern
Aus der Ferne kaum lokalisierbar, engelsgleich, fast unwirklich, treppauf und treppab, um Geländer herum, durch Räume und Gänge, in Warte- und Krankenzimmer hinein durchzogen traditionelle Lieder und klassische Weihnachtschorsätze das Haus. Nette Schwestern luden überraschend und spontan ein, öffneten Türen. An vielen Stationen wurde verweilt. Mit Freude von Patienten und Personal erwartet, verbreiteten die Sänger Weihnachtsstimmung.


Sonntag, 22.12.2013 (4. Advent)
Logo Ort Petrikirche 10:00 Uhr in der Petrikirche:
Gemeinsamer Kantatengottesdienst

Bild: Kantatengottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Kantatengottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Kantatengottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Kantatengottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Kantatengottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Kantatengottesdienst – Klick zum Vergrößern
Das Einspielen der Instrumentalisten und Einsingen des Chores – auf dass das gemeinsame Werk schön werde. Und es wurde schön und wohlklingend zur Ehre Gottes und Freude der Menschen:

Bild: Kantatengottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Kantatengottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Kantatengottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Kantatengottesdienst – Klick zum Vergrößern
Kantor Clemens Lucke begleitete den Gesang der über 300 Gottesdienstbesucher, Pfarrer Liebscher predigte und führte gemeinsam mit Pfarrer Tetzner durch die Liturgie.

Bild: Kantatengottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Kantatengottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Kantatengottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Kantatengottesdienst – Klick zum Vergrößern
Die Solistinnen Stephanie Kaiser und Friederike Urban (Sopran) und Alexander Schmidt (Bass), die Kantorei und Instrumentalisten der Petrikirche unter der Leitung von Kantor Clemens Lucke ließen „Kommst du, Licht der Heiden“, „Wie soll ich dich empfangen“ und „Ihr lieben Christen freut euch nun“ von Dieterich Buxtehude erklingen.


Samstag, 21.12.2013 (Vorabend zum 4. Advent)
Logo Ort Petrikirche Bild: Logo Petriturm 18:00 Uhr erst vor, dann auf dem Petriturm: Smiley Leiter Junge Mini
Bild: Turm-Panorama im Winter klein – Klick zum Vergrößern
Turmführer Burkhard Schmugge bot heute um 18:00 Uhr wie an jedem Adventssamstag-Abend eine Petriturmführung an!


Freitag, 20.12.2013
Logo Ort Petrikirche 10:00 Uhr in der Petrikirche:
Krippenspiel der Albert-Schweitzer-Schule


Donnerstag, 19.12.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Ort Kindergarten Petri-Nikolai 16:30 Uhr in der Petrikirche:
Krippenspiel des „Ev.-Luth. Kindergartens Petri-Nikolai“ für die Geschwister, Eltern und Verwandte der Schulanfänger.

Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern
Zur wunderschönen Musik tanzten sogar Sterne!

Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern
Dies war ein schönes, besinnliches, weihnachtliches Krippenspiel. Die Schulanfängerkinder zeigten den Geschwistern, Eltern, Großeltern, Tanten und Onkels und allen anderen auch die Weihnachtsgeschichte. Lange hatten sie zuvor geübt, und nun konnten sie vieles besser als die meisten Erwachsenen: Tanzen, in der großen Kirche sprechen, singen, spielen.
Pfarrer Lüder Laskowski segnete die Gemeinde.

Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern
Vielen Dank den Kindern und Erzieherinnen!


Mittwoch, 18.12.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Ort Kindergarten Petri-Nikolai in der Petrikirche:
Krippenspiel des „Ev.-Luth. Kindergartens Petri-Nikolai“ der Schulanfänger für die anderen Kindergartenkinder.

Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern Bild: Krippenspiel der Kindergartenkinder – Klick zum Vergrößern
(Fotos: Sven Oyen www.sven-oyen.de)


Mittwoch, 18.12.2013
Logo Ort Petrikirche 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Konzert des Freiberger Blechbläserensembles


Dienstag, 17.12.2013
Logo Ort Petrikirche 17:00 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe mit Instrumentalisten


Montag, 16.12.2013
Logo Ort Petrikirche in der Petrikirche:
Bild: Kinderkreis – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderkreis – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderkreis – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderkreis – Klick zum Vergrößern
Weihnachtskinderkreis
Wir sitzen im Abschlusskreis auf dem Boden und Karin Geißler teilt unsere kleinen Geschenke aus.
(Text: Katharina Thiele, Fotos: Kathrin Teubel)


Sonntag, 15.12.2013
Logo Ort Petrikirche 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Konzert a-cappella-Kammerchor Freiberg

Bild: a-cappella-Kammerchor – Klick zum Vergrößern Bild: a-cappella-Kammerchor – Klick zum Vergrößern Bild: a-cappella-Kammerchor – Klick zum Vergrößern Bild: a-cappella-Kammerchor – Klick zum Vergrößern
Fast 300 Ohren durften Außergewöhnliches erleben – wer den a-cappella-Kammerchor bereits vorher erleben durfte, war nicht überrascht.

Bild: a-cappella-Kammerchor – Klick zum Vergrößern Bild: a-cappella-Kammerchor – Klick zum Vergrößern Bild: a-cappella-Kammerchor – Klick zum Vergrößern Bild: a-cappella-Kammerchor – Klick zum Vergrößern
Auch der Cantus iuvenis Freiberg zeigte mit zeitgenössischen Liedern seine Klasse.

Bild: a-cappella-Kammerchor – Klick zum Vergrößern Bild: a-cappella-Kammerchor – Klick zum Vergrößern Bild: a-cappella-Kammerchor – Klick zum Vergrößern Bild: a-cappella-Kammerchor – Klick zum Vergrößern Bild: a-cappella-Kammerchor – Klick zum Vergrößern
Sehr aufmerksam wurde jeder Wink des ausgreifend und gestenreich dirigierenden Kapellmeisters und Chordirektors Peter Kubisch befolgt, der dabei körperlich Schwerarbeit leistete. Er motivierte mit dieser gezeigten Energie seinen Chor zu gesanglicher Fülle. Bei Chor und Dirigent war dennoch eine lächelnde, unverkrampfte Leichtigkeit zu sehen, die Wärme verbreitete und jegliche Sterilität vermied. Meisterhaft vermochten es die Sänger, die althergebrachten, landauf und landab bis zum Überdruss gehörten traditionellen Weihnachtslieder Leben und Inhalt zu verleihen. Das Kunststück gelang: Perfekt in Harmonie und Dynamik und dennoch sehr persönlich wurde die Freude am Singen den Zuhörern weitergegeben. Der Inhalt der alten Lieder war wieder aktuell, und auch die neueren Sätze, begleitet von Eberhardt Sirch am Bass, brachte den Konzertbesuchern Weihnachtsfreude und -hoffnung.

Bild: a-cappella-Kammerchor – Klick zum Vergrößern
Viele Menschen trugen zum musikalischen Gelingen des Abends bei, ihnen allen sei herzlich für dieses Konzert gedankt!


Sonntag, 15.12.2013 (3. Advent)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Tetzner.
Dieser Gottesdienst wurde vom Studentenchor „Vokaloval“ aus Dresden begleitet.

Logo Ort St. Johannis Logo Ort Kindergarten St. Johannis 15:30 Uhr in St. Johannis:
Familiengottesdienst zum Adventsnachmittag mit dem Ev. Kindergarten St. Johannis.


Samstag, 14.12.2013 (Vorabend zum 3. Advent)
Logo Ort Petrikirche Bild: Logo Petriturm 19:00 Uhr erst vor, dann auf dem Petriturm: Smiley Leiter Junge Mini
Bild: Turm-Panorama im Winter klein – Klick zum Vergrößern
Turmführer Burkhard Schmugge bot heute wie an jedem Adventssamstag-Abend eine Petriturmführung an!


Freitag, 13.12.2013
Logo Ort Kindergarten Petri-Nikolai im Ev.-Luth. Kindergarten „Petri-Nikolai“:

Bild: Adventsfeier – Klick zum Vergrößern Bild: Adventsfeier – Klick zum Vergrößern Bild: Adventsfeier – Klick zum Vergrößern
An den Freitagen im Advent erklang im Foyer und durch den ganzen Kindergarten fröhlich festliche Musik zum Lauschen und Mitsingen und zur Freude der Kinder, Eltern und Künstler – die musikalischen Erzieherinnen und der Hausmeister.
(Text und Foto: Doreen Fröbe)


Freitag, 13.12.2013
Logo Ort Petrikirche in der Petrikirche:
Bild: Informationsblatt ungarisch – Klick zum Herunterladen Bild: Informationsblatt rumaenisch – Klick zum Herunterladen
Herr Szőcs Zoltán aus Marosvásárhely und Târgu Mureş spricht und schreibt viele Sprachen. Und außerdem ist er sehr nett und fleißig. Er übersetzte das Informationsblatt der Petrikirche in die ungarische Sprache und die rumänische Sprache. Ungarische und rumänische Besucher der Offenen Petrikirche können nun mit einem Blatt in ihrer Muttersprache empfangen werden. Vielen Dank!


Hier ein Überblick über die derzeit 25 vorhandenen Sprachversionen des Offene-Kirche-Informationsblattes:

Bild: Informationsblatt arabisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Arabisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt chinesisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Chinesisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt dänisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Dänisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt deutsch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Deutsch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt deutsch – für Kinder – Klick zum Herunterladen Bild: Informationsblatt deutsch – für Kinder – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Deutsch für Kinder“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt englisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Englisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt esperanto – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Esperanto“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt französisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Französisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt italienisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Italienisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt japanisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Japanisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt klingonisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „klingonisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt lettisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Lettisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt litauisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Litauisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt niederländisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Niederländisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt norwegisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Norwegisch“ (Bokmål), PDF-Version,
Bild: Informationsblatt obersorbisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Obersorbisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt polnisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Polnisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt portugiesisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Portugiesisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt rumaenisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Rumänisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt russisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Russisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt slowakisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Slowakisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt spanisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Spanisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt tschechisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Tschechisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt ungarisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Ungarisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt weißrussisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Weißrussisch“, PDF-Version.

Alle Sprachversionen dieses Blattes wurden von hilfsbereiten Menschen ehrenamtlich, d.h. unentgeltlich für die Besucher der Offenen Petrikirche erstellt und übersetzt. Viele der Dolmetscher kannten Freiberg und die Petrikirche bisher kaum, trotzdem gaben sie Zeit und Wissen für die weit von ihnen entfernten Landsleute, Freiberg-Studenten und Freiberg-Touristen.
Smiley Schild Danke Ihnen Preis und Ehre und viele, viele, viele Danke dafür!

Dank Sprachgenies sind weitere Ausgaben in fremdländischen Worten in Vorbereitung.


Mittwoch, 11.12.2013
Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Zusätzliche Chorprobe


Dienstag, 10.12.2013
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Montag, 09.12.2013
Logo Ort Petrikirche 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Sitzung des Kirchenvorstandes Petri-Nikolai
Smiley Kreuz Smiley Mädchen Du-du! Smiley Junge Denken 02 Smiley Junge Fotograf Smiley Mädchen Gucken Smiley Junge Hobel Smiley Mädchen zwinker Smiley Mädchen niesen Smiley Junge ja Smiley Junge Hammer Smiley Junge schreiben 01


Sonntag, 08.12.2013
Logo Ort Petrikirche 11:00 bis ca. 18:00 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Weihnachtsmarkt – Klick zum Vergrößern Plakat: Weihnachtsmarkt – Klick zum Vergrößern Plakat: Weihnachtsmarkt – Klick zum Vergrößern Plakat: Weihnachtsmarkt – Klick zum Vergrößern Bild: Dach Petrikirche
Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern
Auf dem Weihnachtsmarkt wurden viele gute Dinge zu Gunsten der Reparatur des Kirchendaches und der weihnachtlichen Beschenkung der Nächsten angeboten.


Sonntag, 08.12.2013 (2. Advent)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gemeinsamer Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Mitzscherling.
Der Posaunenchor begleitete diesen Gottesdienst.


Samstag, 07.12.2013
Logo Ort Petrikirche 18:30 Uhr in der Petrikirche:

Bild: Mettenschicht – Klick zum Vergrößern Bild: Mettenschicht – Klick zum Vergrößern Bild: Mettenschicht – Klick zum Vergrößern Bild: Mettenschicht – Klick zum Vergrößern Bild: Mettenschicht – Klick zum Vergrößern
Gottesdienstbesucher aus allen Teilen Deutschlands kamen, interessante Dialekte waren zu hören, sie alle wollten gemeinsam den Gottesdienst zur Mettenschicht im Anschluss an die Bergparade feiern. Die Emporen waren überfüllt, als Pfarrer Michael Tetzner und der Vorsitzende der Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft, Knut Neumann, und danach die Berg- und Hüttenleute unter den brausenden Klängen der von Kantor Clemens Lucke gespielten Gottfried-Silbermann-Orgel in die Petrikirche einzogen.

Bild: Mettenschicht – Klick zum Vergrößern Bild: Mettenschicht – Klick zum Vergrößern
Auch Bergliedermeister und Kapellmeister Andreas Schwinger führte mit seinen Sängern musikalisch durch den Berggottesdienst.

Bild: Mettenschicht – Klick zum Vergrößern Bild: Mettenschicht – Klick zum Vergrößern Bild: Mettenschicht – Klick zum Vergrößern Bild: Mettenschicht – Klick zum Vergrößern Bild: Mettenschicht – Klick zum Vergrößern Bild: Mettenschicht – Klick zum Vergrößern
In prachtvollen Uniformen gewandete, imposante Bergleute besetzten malerisch das Kirchenschiff. Sie – und nur sie – dürfen laut einer besonderen, althergebrachten Erlaubnis in der Kirche ihre sogenannten Schachthüte aufbehalten. Pfarrer Tetzner predigte über das notwendige, lebenserhaltende Licht in den Bergwerken, vergleichbar mit dem Licht Gottes.

Bild: Mettenschicht – Klick zum Vergrößern Bild: Mettenschicht – Klick zum Vergrößern Bild: Mettenschicht – Klick zum Vergrößern Bild: Mettenschicht – Klick zum Vergrößern
Der feierliche Auszug der Bergparade hinaus in Schnee und Eisglätte wurde von den Gottesdienstbesuchern bestaunt.
Gerüchten zufolge fand der nächste Teil dieses Festtages bei einer anderen, internen Art Mettenschicht seinen Abschluss.


Logo Ort Petrikirche Bild: Logo Petriturm auf dem Petriturm: Smiley Leiter Junge Mini
Bild: Turm-Panorama im Winter klein – Klick zum Vergrößern
Im Anschluss bot Turmführer Burkhard Schmugge eine Petriturmführung an!


Samstag, 07.12.2013
Logo Ort Petrikirche 11:00 bis ca. 18:00 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Weihnachtsmarkt – Klick zum Vergrößern Plakat: Weihnachtsmarkt – Klick zum Vergrößern Plakat: Weihnachtsmarkt – Klick zum Vergrößern Plakat: Weihnachtsmarkt – Klick zum Vergrößern Bild: Dach Petrikirche
Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern
Nette Menschen von Nah und Fern kamen: Auf dem Weihnachtsmarkt wurden viele gute Dinge zu Gunsten der Reparatur des Kirchendaches und der weihnachtlichen Beschenkung der Nächsten angeboten.


Freitag, 06.12.2013
Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Weihnachtskonzert des Geschwister-Scholl-Gymnasiums


Dienstag, 03.12.2013
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Sonntag, 01.12.2013 (1. Advent)
Logo Ort St. Johannis Logo Ort Petrikirche in den Gemeinden:
Plakat: Schmiedeberg Gemeindefreizeit – Klick zum Vergrößern     Faltblatt: Schmiedeberg Gemeindefreizeit – Klick zum Vergrößern Faltblatt: Schmiedeberg Gemeindefreizeit – Klick zum Vergrößern
Vom Donnerstag, 29.05. bis Sonntag, 01.06.2014 (Himmelfahrtswochenende) laden wir zu einer Gemeinde(n)freizeit nach Schmiedeberg ein.
Heute beginnt der Anmeldezeitraum. In den Gemeinden liegen Anmeldefaltblätter aus.
Wir haben ca. 85 Plätze, es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Nehmen Sie sich die Zeit und beeilen Sie sich!

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Tetzner.
Logo Ort Petrikirche 14:30 Uhr in der Petrikirche: Smiley Adventskranz
Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag
Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern
Ein Familiengottesdienst gestaltet von Konfirmanden und Kindern mit vielen Spielszenen zum adventlichen Thema „Warten“.

Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern
In diesem Gottesdienst wurde Frau Elisabeth Cholet gedankt. Sie kann leider aus persönlichen Gründen nicht mehr im Kirchenvorstand der Kirchgemeinde Petri-Nikolai tätig sein. Ihr vielen Dank für ihren Fleiß und ihre Ideen. Wir freuen uns, dass sie weiterhin in verschiedenen Gremien in unserer Gemeinde mitarbeiten wird.
Wir begrüßen Frau Dorothea Schönherr als neues Mitglied des Kirchenvorstandes. Möge diese Aufgabe ihr nicht nur Anstrengung und Zeit kosten, sondern auch Freude am Gestalten und Einbringen von neuen Gedanken.
Gottes Segen begleite sie bei diesem Amt.

Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern
Am Ende des Gottesdienstes Katharina Thiele in bewährter Weise: Leiten, lenken, organisieren mit dem Ergebnis, dass durch ihre eindeutigen Weisungen …

Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Smiley Keks Smiley Kaffeekanne Smiley Kaffeetrinken Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern
… mit Hilfe vieler Hände in wenigen Minuten die Stühle beiseitegeräumt, die Tische aufgebaut, die Stühle wieder hingestellt, die Tische gedeckt wurden und alsbald freudig geschmaust werden konnte.

Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern
Frau Steinborn von der Freiberger Buchhandlung „seitenweise“ bot auf dem Büchertisch viel Lesens- und Schauenswertes an.
In der Zwischenzeit kümmert sich ein Großvater rührend um seinen kurzzeitig ermüdeten Nachwuchs.

Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern
Gute Tradition: Die verschiedenen Bastelorte. Hier in der Kekshauswerkstatt entfalteten sich architektonische Talente, kühne Bauten wurden errichtet, die kleinen, bunten Gummibewohner fühlten sich darin wohl.

Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern
An anderen Orten: Überall Betriebsamkeit, unzählige Angebote wurden wahrgenommen, künstlerische Kreativität in Verbindung mit bastelndem Fingerspitzengefühl brachten geniale und fantasievolle Unikate hervor.

Bild: Dach Petrikirche Plakat: Weihnachtsmarkt – Klick zum Vergrößern Plakat: Weihnachtsmarkt – Klick zum Vergrößern Plakat: Weihnachtsmarkt – Klick zum Vergrößern
Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern
Damit alle die Gottesdienste und Familiennachmittage und Konzerte und alles andere auch nicht nur weiterhin gemütlich und warm, sondern auch trocken erleben können, muss das Kirchendach dringend repariert werden. Eine Möglichkeit des Sammelns von Spenden dafür wurde heute in Form eines Weihnachtsmarktes durchgeführt:

Schmackhaftes (Schwajogel und andere Marmeladigkeiten, Emilias Schokoladenexperimente, Keksereien usw.), Wärmendes (Bienenwachskerzen, mit bewundernswertem Verkaufstalent angebotene Flugpullover, Söcklein usw.), Verschönerndes (Großsterne, Treppengrün in exakt hergestellten Holzkisten, Sterne und Engelchen am Bande, Spaltholz- und Papierkerzenständer usw.), Tierliebhabriges (Meisenknödeldächer), Miniaturwohniges, Wolkiges, Kistriges, Glitzerndes, Magnetisches, Filziges, Baumernes, Keramisches, Kartriges, Grünes und vielerlei mehr wurde von fleißigen Menschen in monatelanger Arbeit vorbereitet und mit Hilfe anderer fleißiger Menschen den Spendenwilligen überreicht.
Als Hilfe für die weihnachtliche Beschenkung der Nächsten öffnet der Weihnachtsmarkt am 2.-Advent-Wochenende Samstag und Sonntag von 11:00 bis ca. 18:00 Uhr noch einmal!

Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern Bild: Familiengottesdienst mit Adventsnachmittag – Klick zum Vergrößern
Solch eine Feier kann nur gelingen, wenn Helfer vorbereitend und aktuell im Hintergrund still und tatkräftig mitarbeiten! Hiermit allen besten Dank!
Smiley Schild Dankeschön Junge Smiley Schild Dankeschön Mädchen

PS: Beste Grüße an die auswärtigen (sogar aus Frankfurt a. M.) und einheimischen Neugierigen, Mitfeiernden, Bastler und Käufer!


Samstag, 30.11.2013 (Vorabend zum 1. Advent)
Logo Ort Petrikirche Bild: Logo Petriturm 19:00 Uhr erst vor, dann auf dem Petriturm: Smiley Leiter Junge Mini
Bild: Turm-Panorama im Winter klein – Klick zum Vergrößern
Turmführer Burkhard Schmugge bot heute wie an jedem Adventssamstag-Abend eine Sonderpetriturmführung an!


Freitag, 29.11.2013
Logo Ort Petrikirche vormittags in der Petrikirche:

Bild: Weihnachtsmarktaufbau – Klick zum Vergrößern Bild: Weihnachtsmarktaufbau – Klick zum Vergrößern Bild: Weihnachtsmarktaufbau – Klick zum Vergrößern Bild: Weihnachtsmarktaufbau – Klick zum Vergrößern Bild: Weihnachtsmarktaufbau – Klick zum Vergrößern Bild: Weihnachtsmarktaufbau – Klick zum Vergrößern
Impressionen von der Einrichtung der Benefizweihnachtsmarktverkaufsstände …
(Fotos: Sibylle Forberg)


Dienstag, 26.11.2013
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Dienstag, 26.11.2013
Logo Ort Petrikirche 15:30 Uhr vor und in der Petrikirche:

Bild: Weihnachtsmarkt – Klick zum Vergrößern
Während draußen auf dem Obermarkt der Weihnachtsmarkt Besucher anlockte, …

Bild: Weihnachtsmarkt – Klick zum Vergrößern
… wurden drinnen in der Petrikirche die Stände für den Dachbenefizweihnachtsmarkt aufgebaut, …

Bild: Weihnachtsmarkt – Klick zum Vergrößern
… probten die Kinder für das Krippenspiel, …

Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern Bild: Smiley Adventskranz Bild: Smiley Adventskranz
und waren unter den Augen Luthers fleißige, kreative Menschen am Werk: Beim Adventskranzbinden entstanden allerschönste Kunstwerke, welche demnächst Kirche und Heim schmücken werden.


Sonntag, 24.11.2013
Logo Ort St. Johannis 16:30 Uhr in St. Johannis:
Plakat: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern Bild: Thespiskarren
Eine Aufführung der freien Theatergruppe Thespiskarren:
„Nachtbeleuchtung“ – 5 Einzelstücke für Interessierte zwischen 10 und 100 Jahren

Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern
Die außergewöhnliche Wandlungsfähigkeit der Schauspieler beeindruckte die Zuschauer. Mal leises und verhaltenes, mal laut polterndes Theater, jedoch immer intensive Darstellung ohne theatralische Übertreibung.

Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern
Fünf Stücke von Curt Goetz wurden mit stetig steigender Spannung und viel hintergründigem Humor gezeigt. Unroutinierte Darstellung mit sichtbarer Freude am Spiel erfreute die Theatergäste. Über zwei Stunden waren viel zu schnell vorbei.

Bild: Thespiskarren – Klick zum Vergrößern
Vielen Dank für den vergnüglichen Nachmittag!


Sonntag, 24.11.2013 (Ewigkeitssonntag)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Tetzner.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer i. R. Hageni.


Samstag, 23.11.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 19:30 Uhr in der Petrikirche::
Plakat: Klangwerkstatt – Klick zum Vergrößern
Konzert der Klangwerkstatt Freiberg
Günter Heinz (Freiberg) – Posaune, Flöte, Elektronik
Veryan Weston (London) – an der Silbermannorgel
Günter Heinz und Veryan Weston, beide als Komponisten und Interpreten (häufig ihrer eigenen Musik) tätig und mit den Erfahrungen des ambitionierten Jazz ausgerüstet, nähern sich in ihrem Requiem-Projekt dem ursprünglichen Requiem-Gedanken, indem sie Elemente der gregorianischen Missa pro defunctis aufnehmen und mittels der Methode des „instant composing“ in ihre Klangsprache einbinden. Wie Hans Werner Henze in seinem Requiem verwenden sie keinen gesungenen Text, sie vertrauen darauf, dass ihre Klänge Gedanken und Fühlen der Zuhörer auf vielfältige Weise bewegen.

Bild: Konzert Einspielen – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert Einspielen – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert Einspielen – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert Einspielen – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert Einspielen – Klick zum Vergrößern
Impressionen vom Einspielen am Nachmittag.


Mittwoch, 20.11.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis
Bild: Nachrichten neu – Klick zum Herunterladen
Die Redakteure Dorothea Schönherr, Pfarrer Michael Tetzner und Steffen Mieth mitsamt Setzer und Layouter Dr. Hans Wulf haben die neue Ausgabe „Dezember/Januar“ der gemeinsamen Kirchennachrichten beider Schwestergemeinden als Information und Einladung für Fern und Nah fertiggestellt.

Logo: Dokument Diese Nachrichten und viele andere Dokumente sind auf diesen Seiten auch unter dem Menüpunkt „Informatielles“ zu finden.


Mittwoch, 20.11.2013 (Buß- und Bettag)
Logo Ort Dom 10:00 Uhr im Dom:
Gemeinsamer Ökumenischer Familiengottesdienst


Montag, 11.11. bis Dienstag, 19.11.2013 (außer Sonntag)
Logo Ort Petrikirche 19:00 bis 19:25 Uhr in der Petrikirche:
Friedensgebet in der Ökumenischen Friedensdekade
Montag, 11.11. – Pfarrer Kocner
Dienstag, 12.11. – Pfarrer Tetzner
Mittwoch, 13.11. – Studentengemeinde ESG/KSG
Donnerstag, 14.11. – Junge Gemeinde/Hartwig Schult
Freitag, 15.11. – Hartwig Schult
Samstag, 16.11. – Pfarrer Coburger
Montag, 18.11. – Superintendent Noth
Dienstag, 19.11. – Pfarrer i.R. Breutel


Dienstag, 19.11.2013
Logo Ort Petrikirche 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Themenabend: „Rückblick Ev. Kirchentag in Hamburg 2013“
mit Pfarrer i.R. Breutel und Pfarrer Tetzner


Dienstag, 19.11.2013
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Sonntag, 17.11.2013
Logo Ort St. Johannis 16:30 Uhr in St. Johannis:
Plakat: Los Muchachos – Klick zum Vergrößern
Konzert der a-capella-Gruppe „Los Muchachos“
mit Hannes Rothe, Christian Schneider, Albrecht und Richard Tetzner, Benjamin Weise.

Zweifellos der Beginn einer steilen Karriere, und wir durften dabeisein:

Bild: Los Muchachos – Klick zum Vergrößern Bild: Los Muchachos – Klick zum Vergrößern Bild: Los Muchachos – Klick zum Vergrößern
Diese Muchachos (Kerle, Jungen) sahen vielen glänzenden Augenpaaren zufolge nicht nur gut aus, sie sangen auch faszinierend gut! Im überfüllten Kirchsaal von St. Johannis erlebten viele Zuhörer aller Altersgruppen ein phantastisches Konzert. Und all diese Altersgruppen waren begeistert. Sowohl das weitumfassende Repertoire als auch die ausgefeilten Choreographien (Motto: Keine Sekunde ohne Bewegung …) beeindruckten.

Bild: Los Muchachos – Klick zum Vergrößern Bild: Los Muchachos – Klick zum Vergrößern Bild: Los Muchachos – Klick zum Vergrößern
Die Freude am Singen ließ sehr schnell den Funken überspringen. Nette Zwischenansagen in freien Formulierungen erfreuten die aufmerksam Zuhörenden. Nicht nur des Äußeren der fünf Sänger wegen kamen kurze Gedanken an die Blues-Brothers und andere bekannten Personen der Musikgeschichte auf.
Hannes Rothe, Christian Schneider, Albrecht und Richard Tetzner und Benjamin Weise hatten keine Chance. Mit stehenden Ovationen wurden Zugaben gefordert, die zur Freude aller gern gegeben wurden!

Bild: Los Muchachos – Klick zum Vergrößern Bild: Los Muchachos – Klick zum Vergrößern Bild: Los Muchachos – Klick zum Vergrößern
Verschiedene Fangruppen jubelten während des Konzerts den jungen Männern zu und tauschten danach begeistert ihre Eindrücke aus.

Vielen Dank für diesen Sonntag-Nachmittag!


Sonntag, 17.11.2013 (Vorletzter Sonntag im Kirchenjahr)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Predigtgottesdienst, es predigte Prof. Husemann.
Der Posaunenchor begleitete diesen Gottesdienst.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Tetzner.


Dienstag, 12.11.2013
Logo Ort Petrikirche in der Petrikirche:
Chorprobe
19:30 Uhr Männerstimmen
20:30 Uhr Frauenstimmen


Montag, 11.11.2013
Logo Ort St. Johannis 19:30 Uhr in St. Johannis:
Öffentlichkeitsabend der Freiberger Hospizgruppe
Thema: „Die Macht von Schuld“
Referentin: Dorothea Frölich-Mestars, Pfarrerin, Chemnitz


Montag, 11.11.2013
Logo Ort Johanniskirche Logo Ort Petrikirche 17:00 Uhr von der Johanniskirche (Chemnitzer Straße) zur Petrikirche:
Gottesdienst und Martinsumzug

Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern
Das Fest zu Ehren des Heiligen Martins begann mit einem Gottesdienst in der fast überfüllten katholischen Johanniskirche. Viele, viele Kinder und Erwachsene erlebten in einem Spiel die Geschichte um die Teilung des Mantels, gemeinsam wurde gesungen und gebetet.

Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern
Und dann: Als die Sterne am Himmel die vielen Sterne auf der Erde sahen, versteckten sie sich verschämt hinter ihren Wolken. Viele Millionen leuchtende Sonnen und Monde, bunte Kugeln, Tiere, Gespenster und andere Lampions glitzernden und funkelten in einer endlosen Reihe von der Johanniskirche quer durch Freiberg zur Petrikirche. Die Autos auf den Straßen guckten etwas traurig, denn sie hatten nur weiße, grelle Lampen, die nicht so schön bunt waren. Heute durften die Kinder ausnahmsweise einmal einfach so über die Straße laufen. Sie mussten nicht nachsehen, ob ein Auto kommt, denn nette Polizisten hielten alles auf, was fahren wollte – extra für die Kinder!
Allen voran ritt Martin auf einem Pferd mit dem schönen Namen „Nofretete“, genannt Noffi. Dieses Pferdchen wusste noch nicht, dass es vor so vielen Kindern keine Angst haben musste, deshalb war es etwas unruhig. Noffi hatte eine schicke Stirnlampe auf, damit es alles sehen konnte und damit es auch von allen gesehen wurde.

Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern
Auf dem Petriplatz sangen Kinder, Eltern, Kinderwagen, Großeltern, Enkel und alle anderen auch; Pfarrer Kocner spielte dazu auf seiner Trompete. Dann verwandelten sich unzählige Martinshörnchen in kleine Martinshörnchenkrümelchen. So wie Martin seinen Mantel teilte wurden sie geteilt, so dass jeder etwas zum Naschen hatte. Und überall dazwischen funkelten wieder die Lampions.

Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern
Auf dem Heimweg war es so dunkel, dass viele Eltern Angst hatten. Aber die Kinder waren sehr lieb und beleuchteten ihnen den Weg. Einige Kinder ließen ihre ganz ängstlichen Eltern sogar die Lampions tragen!


November 2013
Logo Ort Petrikirche in der Petrikirche:
Frau Elisabeth Cholet kann leider aus persönlichen Gründen nicht mehr im Kirchenvorstand der Kirchgemeinde Petri-Nikolai tätig sein. Ihr vielen Dank für ihren Fleiß und ihre Ideen. Wir freuen uns, dass sie weiterhin in verschiedenen Gremien in unserer Gemeinde mitarbeiten wird.

Bild: Dorothea Schönherr
Wir begrüßen Frau Dorothea Schönherr als neues Mitglied des Kirchenvorstandes. Möge diese Aufgabe ihr nicht nur Anstrengung und Zeit kosten, sondern auch Freude am Gestalten und Einbringen von neuen Gedanken bringen.
Gottes Segen begleite sie in diesem Ehrenamt.


Sonntag, 10.11.2013 (Drittletzter Sonntag im Kirchenjahr)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst zum Beginn der Friedensdekade mit Abendmahl und Taufgedächtnisfeier

Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern
Die Feier des Taufgedächtnisses.

Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern
Dialogpredigt mit Frau Ciesielski und Prof. Bongaerts – ohne simple Antworten, aber viele Fragen und in-Frage-stellen:
Thema: Gerechtigkeit – Glaube und Wirtschaft im Gespräch

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Posaunengottesdienst zur Jahreslosung, es predigte Pfarrer Tetzner.

Bild: Kindergottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergottesdienst – Klick zum Vergrößern
Der Große Kindergottesdienst in St. Johannis stand unter dem Eindruck des Martinstages – und der Martinsgänse.
(Text und Fotos: Fam. Göhler)

Bild: Posaunengottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Posaunengottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Posaunengottesdienst – Klick zum Vergrößern
Mehr als 100 Besucher freuten sich über den Einsatz des Posaunenchores der Jakobi-Christophorus-Kirchgemeinde. Die Jahreslosung 2013 stand im Mittelpunkt der Musik und der Texte, die zum Nachdenken anregte.
(Text und Fotos: Michael Tetzner)


Freitag, 08.11.2013
Logo Ort Kath. Gemeindezentrum im Gemeindezentrum der kath. Gemeinde (Hospitalweg):
Plakat: Preisskat – Klick zum Vergrößern
Ökumenischer Preisskat


Dienstag, 05.11.2013
Logo Ort Petrikirche in der Petrikirche:
Chorprobe
19:00 Uhr Männerstimmen
20:00 Uhr Frauenstimmen


Dienstag, 05.11.2013
Logo Ort St. Johannis 19:30 Uhr in St. Johannis:
Sitzung des Kirchenvorstandes St. Johannis
Smiley Kreuz Smiley Junge sprechen Smiley Junge Denken 01 Smiley Mädchen Lachen Smiley Mädchen Denken Smiley Mädchen Brille Smiley Junge ja Smiley Junge Zeitunglesen Smiley Mädchen Mädchen Smiley Junge lesen Smiley Mädchen Ball


Montag, 04.11.2013
Logo Ort Petrikirche 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Sitzung des Kirchenvorstandes Petri-Nikolai
Smiley Kreuz Smiley Mädchen Du-du! Smiley Junge Denken 02 Smiley Junge Fotograf Smiley Mädchen Gucken Smiley Junge Hobel Smiley Mädchen zwinker Smiley Mädchen niesen Smiley Junge ja Smiley Junge Hammer Smiley Junge schreiben 01


Montag, 21.10. bis Sonntag, 03.11.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis
Pfarrer Tetzner fährt in den Urlaub.
In Seelsorge- und Trauerfällen wenden Sie sich bitte an Pfarrerin Stetzka (Telefon 03731 772880) oder an die Kanzlei am Untermarkt (Telefon 03731 211126).


Sonntag, 03.11.2013 (23. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gemeinsamer Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Frau Ciesielski.
Anschließend wurde zum Kirchenkaffee eingeladen.


Donnerstag, 31.10.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Orgelkonzert – Klick zum Vergrößern
Konzert an der Silbermannorgel, Thomas Pousont (Montréal – Kanada) spielte Werke von Bach, Buxtehude, DeGrigny und Byrd.


Donnerstag, 31.10.2013 (Reformationstag)
Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gemeinsamer Predigtgottesdienst, es predigte Herr Müller.

Bild: Reformationsgottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Reformationsgottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Reformationsgottesdienst – Klick zum Vergrößern
Vorbereitende Tätigkeiten hoch droben während des Warmsingens der Chor-Stimmbänder.

Bild: Reformationsgottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Reformationsgottesdienst – Klick zum Vergrößern
Kirchenkaffee diesmal mit Kaffee und köstlichem Linseneintopf von Frau Piller!


Mittwoch, 30.10.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Christoph Förste – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik auf der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Dr. Christoph Förste (Organist an der Französischen Kirche in Potsdam).


Dienstag, 29.10.2013
Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Freitag, 25.10. bis Sonntag, 27.10.2013
Logo Ort Petrikirche ganz weit weg:
Hauskreisausfahrt des Hauskreises Teichmann

Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern
Acht Freiberger Hauskreisers unter der administrativen Leitung von Hauskreisvater Jürgen Teichmann fuhren gen Wehingen, um unter der Obhut der hochgastfreundlichen Hauskreisfamilie Thriemer zu Zehnt die wunderschöne dortige Landschaft zu erkunden und gemeinsame Erinnerungen zu wecken.

Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreisausfahrt – Klick zum Vergrößern
Impressionen:
Wilde Fotografen … zügelloses Naschen … verschiedenes Anprobieren … nebelige, interessante Hochzeit … bodenseeschiffiges Ausruhen … drehende Lebedame … noch mehr Laufen … tosendes Fallen … beeindruckende, gottesdienstliche Gregorianik … wieder Laufen … wertvolle Steine … aussichtsberggipfelige Kapelle … alles überschauender Michael … richtungsweisender Hauskreisvater Jürgen … glückliche Harley-Biene …

Fazit:
Viel gesehen, viel erlebt, viel Nebel und viel Sonne, viele kulinarische Kostbarkeiten, viel Spaß, superganzsehrviel Gastfreundschaft – vielen Dank Familie Thriemer!


Sonntag, 27.10.2013 (22. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Frau Ciesielski.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Herr Schult.


Sonntag, 27.10.2013
Smiley: Wecker Junge 03:00 > 02:00 Uhr
Uhrenstellen


Samstag, 26.10.2013
Logo Ort Petrikirche 17:00 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Bildbetrachtung – Klick zum Vergrößern Bild: Dach Petrikirche
Im Rahmen der Ausstellung von Ulla Andersson „ZEITSPRUNG“
Bildbetrachtung
Lesung: Jürgen Petereit
Klavier: Konzertpianistin Elvina Zeynalova
Eine Initiative von Pfarrer i. R. Breutel.
Die Kollekte war für die Reparatur des Daches der Petrikirche bestimmt.


Mittwoch, 23.10.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel abends in der Petrikirche:
Bild: Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Orgel – Klick zum Vergrößern
Abendliche Besucher der dunklen Petrikirche durften erleben, wie der Organist Thomas Pousont aus Montréal der Silbermannorgel wunderbare Klänge entlockte: Er spielt sich für sein Konzert am 31.10.2013 ein!


Mittwoch, 23.10.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Alexander Kämpfe – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik auf der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielt Alexander Kämpfe (Morgenröthe-Rautenkranz).


Dienstag, 22.10.2013
Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Sonntag, 20.10.2013 (21. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Predigtgottesdienst, es predigte Prof. Husemann.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Tetzner.


Samstag, 19.10.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Konzert für Gesang und Orgel – Klick zum Vergrößern
Konzert für Gesang und Orgel
Heike Weiß (Gesang) und Andreas Rockstroh (Silbermannorgel) mit Werken für Orgel solo, sowie für Orgel und Gesang von Schütz, Bach (u. a. Passacaglia c-Moll BWV 582), Krebs (Orgelwerke und Aria für Gesang und Orgel, Caccini („Ave Maria“), Weyrauch u. a.

Bild: Konzert für Gesang und Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert für Gesang und Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert für Gesang und Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert für Gesang und Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert für Gesang und Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert für Gesang und Orgel – Klick zum Vergrößern
Kantor Andreas Rockstroh demonstrierte die Möglichkeiten unserer Silbermannorgel: Er ließ sie in den Solo-Stücken dröhnen und beben, zeigte ihre Kraft und Energie. Im Gegensatz begleitete er zurühaltend die Sängerin Heike Weiß, welche ihre Stimme durch das Kirchenschiff schweben ließ – besonders eindrucksvoll das „Ave Maria“ von Giulio Caccini.
Die sich ohnehin wohlfühlende Orgel begann plötzlich zu tanzen und springen, sie drehte sich beschwingt im Kreise: Kantor Rockstroh überraschte mit einem Swing-Stück.
Die Choralpartita von Manfred Spiller war für den Registranten, Kantor Clemens Lucke, eine körperlich schwere Aufgabe.


Mittwoch, 16.10.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Manfred Lohmann – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik auf der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Manfred Lohmann (Freiberg).


Sonntag, 13.10.2013 (20. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl zum Jubiläum der Diakonie, es predigte Pfarrer Pötzsch.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Bild: Jubelkonfirmation – Klick zum Vergrößern Bild: Jubelkonfirmation – Klick zum Vergrößern Bild: Jubelkonfirmation – Klick zum Vergrößern
Festgottesdienst zur Jubelkonfirmation mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Tetzner.
Obwohl auf dem mittleren Foto nur 21 Jubilare zu sehen sind, wurden heute 26 Jubilare (25, 40, 50, 55, 60 und 65 Jubelkonfirmation) in St. Johannis eingesegnet.
(Text und Fotos: u.a. Michael Tetzner)


Freitag, 11.10.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Benefizkonzert – Klick zum Vergrößern Bild: Dach Petrikirche
Laßt ja die Kirche im Dorf.
Anderswo wird das ganze Dorf weggebaggert.
Wir haben noch unser Dorf und unsere Kirche.
Doch das Kirchdach von Petri ist marode und ruft um Hilfe.

Willkommen zum Benefizkonzert:
„Zehn illustre Geschichten über ein Kirchendach“
Siegmar Cholet – Pantomime/Kabarett; Kantor Clemens Lucke an der Silbermannorgel

Die Spenden waren für die Dachsanierung der Petrikirche bestimmt.

Bild: Pantomime und Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Pantomime und Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Pantomime und Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Pantomime und Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Pantomime und Orgel – Klick zum Vergrößern
Kantor Clemens Lucke trat und schlug auf das Allerfeinste die Silbermannorgel. Diese flötete, läutete, brummte und krachte, sie schwieg, brauste und lärmte. Und sie machte auch liebliche Musik!

Bild: Pantomime und Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Pantomime und Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Pantomime und Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Pantomime und Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Pantomime und Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Pantomime und Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Pantomime und Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Pantomime und Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Pantomime und Orgel – Klick zum Vergrößern
Es gehört zur Profession eines Pantomimen, still zu sein. Das Publikum jedoch durfte lachen, raunen, staunen. Das tat es oft und gern.

Bild: Pantomime und Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Pantomime und Orgel – Klick zum Vergrößern Bild: Pantomime und Orgel – Klick zum Vergrößern
Langer Beifall belohnte beide Akteure, und das Dach wurde mit raschelnden und klingenden Gaben bedacht …


Mittwoch, 09.10.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Mittagsmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Mittagsmusik – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik auf der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Verena Förster (Musikwissenschaftlerin, Germanistin, Pädagogin, Kirchenmusikerin; Dozentin für Lehrpraxis im Fach Orgel am Konservatorium Feldkirch – Österreich; Dozentin für Orgel und Musiktheorie an der Musikakademie St. Gallen; Organistin an der Ev.-Ref. Kirchgemeinde St. Gallen – Schweiz).

Zum 24. Jahrestag des Tages der Entscheidung in Leipzig wurde in dieser Mittagsmusik ein kurzes Friedensgebet gehalten.


Dienstag, 08.10.2013
Logo Ort Petrikirche in der Petrikirche:
Chorprobe
19:00 Uhr Männerstimmen
20:00 Uhr Frauenstimmen


Montag, 07.10.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Ort Petrikirche auf dem Petriturm:

Bild: Petriturm – Klick zum Vergrößern Bild: Petriturm – Klick zum Vergrößern Bild: Petriturm – Klick zum Vergrößern Bild: Petriturm – Klick zum Vergrößern Bild: Petriturm – Klick zum Vergrößern Bild: Petriturm – Klick zum Vergrößern Bild: Petriturm – Klick zum Vergrößern Bild: Petriturm – Klick zum Vergrößern Bild: Petriturm – Klick zum Vergrößern Bild: Petriturm – Klick zum Vergrößern Bild: Petriturm – Klick zum Vergrößern Bild: Petriturm – Klick zum Vergrößern Bild: Petriturm – Klick zum Vergrößern
Herr Holger Lehmann aus dem thüringischen Tautenburg schreibt:
„… vor einer Woche hat mir ein sehr netter Mann eine sehr interessante Führung durch den Petriturm gegeben …“
Recht hat er, ihm vielen Dank für die Würdigung unseres Turmführers, Burkhard Schmugge, und auch für die zur Verfügung gestellten Impressionen von dieser Turmführung!


Montag, 07.10.2013
Logo Ort Petrikirche 18:00 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Friedensgebet – Klick zum Vergrößern
Anlässlich des 69. Jahrestages der Bombardierung Freibergs
Friedensgebet
mit dem Männerchor unter der Leitung von Kantor Eger
und mit Kantor Lucke an der Gottfried-Silbermann-Orgel von 1735.


Sonntag, 06.10.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel nachmittags in der Petrikirche:

Bild: Organisten – Klick zum Vergrößern Bild: Organisten – Klick zum Vergrößern Bild: Organisten – Klick zum Vergrößern
Vier Herren kamen aus weiter Ferne, um sich die Gottfried-Silbermann-Orgel in der Petrikirche anzuschauen und anzuhören. Takumi Nakagawa (Präsident Japan Organ Co.), Yoshinobu Okuda (Orgelingenieur), Haruhiko Takata (Organist) und Masahisa Goto (Kirchvorsteher) – alle aus Tokio – lauschten den Erläuterungen von Kantor Lucke sehr aufmerksam.
Takumi Nakagawa berichtete, dass in Japan die historische Orgelbaukunst im Allgemeinen und die sächsische Silbermannorgelbaukunst im Speziellen auf höchstes Interesse stößt.

Bild: Haruhiko Takata – Klick zum Vergrößern Bild: Yoshinobu Okuda – Klick zum Vergrößern
Hier Haruhiko Takata und Yoshinobu Okuda beim Orgeltest.

Eine je nach Anlass aktualisierte Liste mit vielen Namen und Fotos von Organisten aus aller Herren Länder, welche bereits an unserer berühmten Silbermannorgel spielten, ist auf der Seite LinkPetri-Nikolai – Silbermannorgel – Organisten“ innerhalb dieses Internetauftrittes zu finden.


Sonntag, 06.10.2013 (19. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gemeinsamer Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Tetzner.

Bild: Chor – Klick zum Vergrößern Bild: Chor – Klick zum Vergrößern Bild: Chor – Klick zum Vergrößern
Während hochdroben die Kantorei, jeden Wink von Kantor Lucke befolgend, zu engelsgleichem Gesang anhebt, …

Bild: Chor – Klick zum Vergrößern
… beschäftigen sich genau darunter liebevolle Menschen mit lieben Kindern!


Samstag, 05.10.2013
Logo Ort Petrikirche 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Klavierkonzert – Klick zum Vergrößern Bild: Dach Petrikirche
Benefiz-Klavierkonzert mit der Konzertpianistin Elvina Zeynalova.
Die Kollekte ist für die Reparatur des Daches der Petrikirche bestimmt.

Bild: Klavierkonzert – Klick zum Vergrößern Bild: Klavierkonzert – Klick zum Vergrößern Bild: Klavierkonzert – Klick zum Vergrößern Bild: Klavierkonzert – Klick zum Vergrößern
Nach der Begrüßung der Konzertbesucher erfreute sie die Pianistin Elvina Zeynalova durch ihre Interpretation von Werken von Richard Wagner und Giuseppe Verdi zu dessen 200. Geburtstag.


Mittwoch, 02.10.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Rüdiger Bloch – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik auf der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Rüdiger Bloch.


Dienstag, 01.10.2013
Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Dienstag, 01.10.2013
Logo Ort St. Johannis Logo Ort Kindergarten St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Erntedank-Andacht des Kindergartens „St. Johannis“


Montag, 30.09.2013
Logo Ort Petrikirche abends in der Petrikirche:
Bild: Adventsvorbereitung – Klick zum Vergrößern Bild: Adventsvorbereitung – Klick zum Vergrößern Bild: Adventsvorbereitung – Klick zum Vergrößern Bild: Dach Petrikirche
Heimliche Dinge geschahen in der Petrikirche, konspirative Treffs wurden abgehalten.
Gefühlt wenige Tage vor der Adventszeit begannen kreative Sitzungen und emsige Tätigkeiten. Für das Gemeindefest und den Weihnachtsmarkt am 1. Advent wird zusammengesessen und erfolgreich nachgedacht …


Montag, 30.09.2013
Logo Ort Petrikirche 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Kirchenvorstandssitzung
Smiley Kreuz Smiley Mädchen Du-du! Smiley Junge Denken 02 Smiley Junge Fotograf Smiley Mädchen Gucken Smiley Junge Hobel Smiley Mädchen zwinker Smiley Mädchen niesen Smiley Junge ja Smiley Junge Hammer Smiley Junge schreiben 01


Montag, 30.09.2013
Logo Ort Petrikirche 10:00 Uhr in der Petrikirche:
Erntedankgottesdienst der Albert-Schweitzer-Schule


Sonntag, 29.09.2013 (18. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Erntedankfestgottesdienst mit Katharina Thiele und Gisela Ciesielski.
Die Kurrende begleitete diesen Gottesdienst.

Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern
Stilleben vor dem Erntedankfestgottesdienst.

Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern
Nach dem Einzug der Kinder mit den Gaben begrüßten die Kleineren die vielen Gottesdienstbesucher.

Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern
Ein Kindergottesdienst für Kinder? Ein Erwachsenengottesdienst für Erwachsene? Nein – ein großes Erntedankfest von Kindern und Erwachsenen für Kinder und Erwachsene zum dem Thema „Brot“. Katharina (wie immer) inmitten von aufgeregten, fragenden, begeisterten Kindern. Gisela Ciesielski bewies, dass eine kurze Predigt trotzdem und umsomehr eine persönliche, eindringliche, fragende, infragestellende Predigt sein kann.

Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern
Ein gemeinsames Mahl für alle, diesmal überraschend anders. Alle waren eingeladen, Ältere gaben Jüngeren Brot, Kleine gaben Großen Weinbeeren – ein verbindendes Zusammensein.

Viele Kindern und stille Minuten, Fröhlichkeit und Würde schlossen sich nicht aus, sondern ergänzten sich. Im Anschluss waren viele Stimmen voll des Lobes über diesen Erntedankfestgottesdienst zu hören …


Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Erntedankfestgottesdienst, es predigte Pfarrer Tetzner.
Bild: Logo Taufe Jonathan wurde getauft!

Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedankgottesdienst – Klick zum Vergrößern
Theoretisch Fünftausend, praktisch nicht ganz so viele wurden im Großen Kindergottesdienst gespeist. Anschließend wurden aus Kürbissen, Ranken und Blumen kleine Gestecke gebastelt.
(Text und Fotos: Fam. Göhler)


Samstag, 28.09.2013
Logo Ort Petrikirche 17:00 Uhr in der Petrikirche:
Zupferfest


Freitag, 27.09.2013
Logo Ort St. Johannis im Zentrum Freibergs:

Bild: Konfirmanden – Klick zum Vergrößern Bild: Konfirmanden – Klick zum Vergrößern Bild: Konfirmanden – Klick zum Vergrößern
Die Konfirmanden der 8. Klasse von St. Johannis waren mit mir heute auf dem Obermarkt. Dabei lernten wir Fair Trade und den Eine-Welt-Laden kennen.
(Text und Fotos: Michael Tetzner)


Freitag, 27.09.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Ort Kindergarten Petri-Nikolai 10:00 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Erntedankfest – Klick zum Vergrößern
Erntedank-Andacht des Kindergartens „Petri-Nikolai“
Mit einem köstlichen gemeinsamen Erntedankfrühstück begannen wir das Fest, bevor all die vielen Gaben zur Kirche gebracht wurden, wo wir mit Pfarrer Mitzscherling und viel Musik den Gottesdienst feierten.
(Text und Foto: Doreen Fröbe)


Mittwoch, 25.09.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis
Bild: Nachrichten neu – Klick zum Herunterladen
Die Redakteure Dorothea Schönherr, Pfarrer Michael Tetzner und Steffen Mieth mitsamt Setzer und Layouter Dr. Hans Wulf haben die neue Ausgabe „Oktober/November“ der gemeinsamen Kirchennachrichten beider Schwestergemeinden als Information und Einladung für Fern und Nah fertiggestellt.

Logo: Dokument Diese Nachrichten und viele andere Dokumente sind auf diesen Seiten auch unter dem Menüpunkt „Informatielles“ zu finden.


Mittwoch, 25.09.2013
Logo Ort St. Johannis 19:30 Uhr in St. Johannis:
Plakat: Glaubenskurs – Klick zum Vergrößern
Die Ev.-Luth. Kirchgemeinden in Freiberg laden Sie herzlich zum nächsten Glaubenskurs ein. Wir treffen uns zehn Mal jeweils mittwochs im Kirchgemeindehaus St. Johannis. Das erste Treffen findet heute statt. Anmeldungen sind bis zum 15.09. bei Pfarrer Tetzner erwünscht.


Mittwoch, 25.09.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Mittagsmusik auf der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Matthias Böhm (Kantor an der Propsteikirche St. Nepomuk Chemnitz).


Dienstag, 24.09.2013
Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Sonntag, 22.09.2013
Logo Ort Petrikirche 18:00 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Gregorianika – Klick zum Vergrößern
Konzert mit dem Chor „Gregorianika – Credo blanco“
Eine mystische Stimmung liegt in der Luft. Vor dem Publikum stehen 7 Männer in schlichten Mönchskutten, die Gesichter noch unter den Kapuzen verborgen. Lediglich das Rascheln der Gewänder ist zu hören.
Als der Chor zu singen beginnt, fühlt man sich unweigerlich zurückversetzt ins Mittelalter. Gewaltig und kraftvoll erklingen die Stimmen und verursachen Gänsehaut bei den Zuhörern.
Geprägt durch die tiefe Spiritualität und den makellosen Gesang zeigt der Chor, dass die klassische Gregorianik bis heute nichts an seiner Faszination verloren hat. Mit seinen Eigenkompositionen, die das Klassische mit dem Modernen verknüpfen, beschert das Ensemble dem Publikum eine spirituelle Reise, Besinnung und einen tiefen Blick in die eigene Seele.
In unserer schnelllebigen Zeit schenkt GREGORIANIKA einen Moment zum Innehalten.


Bild: Gregorianika – Klick zum Vergrößern Bild: Gregorianika – Klick zum Vergrößern Bild: Gregorianika – Klick zum Vergrößern Bild: Gregorianika – Klick zum Vergrößern Bild: Gregorianika – Klick zum Vergrößern Bild: Gregorianika – Klick zum Vergrößern Bild: Gregorianika – Klick zum Vergrößern Bild: Gregorianika – Klick zum Vergrößern
In der abendlichen Petrikirche erlebten die vielen Zuhörer einen wirkungsvollen Einzug der Sänger. Alte Gesänge wie „Dies Santificatus“ und das „Caritas habundat“ (antiphon) eröffneten das Konzert. Abseits des Pfades der gregorianischen Choräle wurden auch mehrstimmige Werke, Volkslieder aus ihrer ukrainischen Heimat und moderne Stücke gesungen – immer stimmgewaltig in beeindruckender, vollendeter Harmonie.


Donnerstag, 19.09. bis Sonntag, 22.09.2013
Logo Ort St. Johannis Logo Ort Petrikirche
Seniorenfreizeit in Freiberg mit der deutschsprachigen evangelischen Gemeinde Christophorie in Breslau und Niederschlesien, der Partnergemeinde von St. Johannis.

Bild: Partnergemeinde – Klick zum Vergrößern Bild: Partnergemeinde – Klick zum Vergrößern
Am Freitag besuchten Vertreter dieser Gemeinde die Petrikirche. Pfarrer i. R. Breutel berichtete vieles über die Kirche und deren Geschichte, dann demonstrierte Kantor Clemens Lucke die Klanggewaltigkeit der Silbermannorgel.

Bild: Partnergemeinde – Klick zum Vergrößern Bild: Partnergemeinde – Klick zum Vergrößern Bild: Partnergemeinde – Klick zum Vergrößern Bild: Partnergemeinde – Klick zum Vergrößern Bild: Partnergemeinde – Klick zum Vergrößern Bild: Partnergemeinde – Klick zum Vergrößern Bild: Partnergemeinde – Klick zum Vergrößern
Hier weitere Impressionen von Pastor Mendrok.


Sonntag, 22.09.2013 (17. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Predigtgottesdienst, es predigte Prof. Husemann.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Festgottesdienst zur Gemeindebegegnung mit Abendmahl mit Pastor Mendrok (Breslau) und Pfarrer Tetzner.

Logo Ort Jakobi 14:00 Uhr in der Jakobikirche:
Einsegnung von Daniel Liebscher als neuen Pfarrer der Jakobi-Christophorus-Kirchgemeinde


Samstag, 21.09.2013
Logo Ort St. Johannis 16:30 Uhr in St. Johannis:
Plakat: Hausmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Hausmusik – Klick zum Vergrößern
Konzert der Hausmusik
mit Akkordeon, Flöte, Geige, Klavier, Stimme und noch mehr!

Bild: Hausmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Hausmusik – Klick zum Vergrößern
Eröffnung durch den Jugendchor vor vielen, vielen Zuhörern. Kaum ein Stuhl war im interessant umgeräumten Kirchsaal noch freigeblieben.

Smiley: Klavier Bild: Hausmusik – Klick zum Vergrößern Smiley: Klavier Bild: Hausmusik – Klick zum Vergrößern Smiley: Flöte Junge Bild: Hausmusik – Klick zum Vergrößern Smiley: Akkordeon Junge Bild: Hausmusik – Klick zum Vergrößern Smiley: Geige Junge
Hochkonzentrierte Instrumentalisten mit faszinierend dargebotenen Beiträgen aus Klassik und Moderne. Die Freude am musizieren war zu sehen, der Funke sprang über.

Smiley: Chor Smiley: Chor
Bild: Hausmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Hausmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Hausmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Hausmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Hausmusik – Klick zum Vergrößern
Der Jugendchor zeigte seine unübertreffliche Sangeskunst. Acht Sänger, gefühlt sechzehnstimmig, harmonierten zusammen, als hätten sie seit vielen Jahrzehnten geübt.

Bild: Hausmusik – Klick zum Vergrößern Smiley: Dirigent Junge Bild: Hausmusik – Klick zum Vergrößern
Kantor Clemens Lucke freute sich zu Recht, und die Konzertbesucher auch. Sie forderten drei Zugaben, die von Geiger Michael Tetzner, Akkordeonist Albrecht Tetzner und dem Chor gern gegeben wurden.

Smiley: Beifall Mädchen Smiley: Beifall Junge Smiley: Beifall Mädchen Smiley: Beifall Mädchen Smiley: Beifall Junge Smiley: Beifall Junge Smiley: Beifall Junge Smiley: Beifall Mädchen Smiley: Beifall Mädchen Smiley: Beifall Junge

Logo Ort St. Johannis Logo Ort Petrikirche anschließend in St. Johannis:
Treffen der Ehrenamtlichen beider Schwestergemeinden

Bild: Hausmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Hausmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Hausmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Hausmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Hausmusik – Klick zum Vergrößern
Ute & Ute (Piller & Schwinger) bereiteten für das Fest der Ehrenamtlichen Berge köstlicher Dinge zu – welche ihres Wohlgeschmackes wegen fast augenblicklich ihrer Bestimmung gemäß verschwanden. Pastor Mendrok erklärte die Kirchgebäude seiner Gemeinde(n), lebhafte Gespräche ergaben sich.


Freitag, 20.09.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis 10:00 Uhr im Club-Café Forstweg 67:
Plakat: Ältere Gemeinde – Klick zum Vergrößern
Ältere Gemeinde – Bibelstunde


Mittwoch, 18.09.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:

Bild: Mittagsmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Organistin Mittagsmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Mittagsmusik – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik auf der restaurierten Silbermannorgel von 1735.
Eva Bublová, Organistin an der französischen Kirche in Prag und an der Kirche zum Allerheiligsten Salvator in Prag, spielte vor fast 100 Zuhörern Werke von Bach, Couperin und Händel.

Eine je nach Anlass aktualisierte Liste mit vielen Namen und Fotos von Organisten, welche bereits an unserer berühmten Silbermannorgel spielten, ist auf der Seite LinkPetri-Nikolai – Silbermannorgel – Organisten“ innerhalb dieses Internetauftrittes zu finden.


Dienstag, 17.09.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis 19:30 Uhr in St. Johannis:

Gemeinsame Sitzung der Kirchenvorstände der Schwesterkirchgemeinden St. Johannis und Petri-Nikolai
Smiley Kreuz Smiley Mädchen Du-du! Smiley Junge Denken 02 Smiley Junge Fotograf Smiley Mädchen Gucken Smiley Junge Hobel Smiley Mädchen zwinker Smiley Mädchen niesen Smiley Junge ja Smiley Junge Hammer Smiley Junge winken Smiley Junge Denken 01 Smiley Mädchen Lachen Smiley Junge sprechen Smiley Mädchen Denken Smiley Mädchen Brille Smiley Junge ja Smiley Junge Zeitunglesen Smiley Mädchen Mädchen Smiley Junge lesen Smiley Mädchen Ball Smiley Mädchen Fernglas Smiley Junge Dirigent Smiley Mädchen Winken Smiley Mädchen Kicher Smiley Mädchen Gießkanne Smiley Mädchen Apfelsine Smiley Mädchen Gitarre


Dienstag, 17.09.2013
Logo Ort Petrikirche in der Petrikirche:
Chorprobe
19:00 Uhr Männerstimmen
20:00 Uhr Frauenstimmen


Sonntag, 15.09.2013 (16. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Tetzner.

Logo Ort Jakobi 10:00 Uhr in der Jakobikirche:
Kantatengottesdienst

Wegen des Gottfried-Silbermann-Wettbewerbes fand in der Petrikirche kein Gottesdienst statt.


Samstag, 14.09.2013
Logo Ort Petrikirche Bild: Logo Taufe 13:30 Uhr in der Petrikirche:
Felix wurde getauft!


Freitag, 13.09.2013
Bild: Signet „Verlässlich geöffnete Kirche“ Logo Ort Petrikirche in der Petrikirche:
Die Petrikirche ist dank vieler ehrenamtlicher Helfer als Offene Kirche für Besucher und Ruhesuchende geöffnet.

Bild: Strichliste
Alle diese Betreuer der offenen Kirche haben fleißig gestrichlistet, und aus der Strichsummierung und dem Ergebnis hochkomplizierter mathematischer Bearbeitung kann wieder freudige Nachricht kundgetan werden!

Innerhalb eines Jahres (vom 01.09.2012 bis zum 31.08.2013 mit einer Winterpause von drei Monaten) wurden genau 19.146 Besucher (in Worten: neunzehntausendeinhundertsechsundvierzig) angesprochen, betreut und gezählt!
Es kamen somit an jedem Offene-Kirche-Tag genau 73,64 Besucher in unsere Kirche (die 0,64 Besucher möchte man sich bitte nicht genau vorstellen).

Dies sind Zahlen, auf die alle Beteiligten stolz sein können – vielen Dank für die unzähligen der Offenen Kirche gespendeten Freizeit-Stunden! Mögen noch viele, viele wissbegierige Menschen neugierig auf unsere Petrikirche sein …

Zur Erinnerung:
Die Petrikirche ist für Besucher und Ruhesuchende geöffnet:
  Montag bis Freitag von 11:00 bis 17:00 Uhr (Winterzeit bis 16:00 Uhr)
  Samstag von 11:00 bis 13:00 Uhr
  (Mitte Dezember bis Mitte März geschlossen.)


Freitag, 13.09.2013
Logo Ort Petrikirche Bild: Logo Trauung Bild: Logo Taufe Bild: Logo Taufe Bild: Logo Taufe 12:30 Uhr in der Petrikirche:
Trauung Familie Häder und Taufe von Jamie-Tyrone, Thalia-Shirin und Jordan-Tamino Ben


Mittwoch, 11.09.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Clemens Lucke – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik auf der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Kantor Clemens Lucke.


Dienstag, 03.09. bis Dienstag, 10.09.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis
Pfarrer Tetzner fährt in den Urlaub.
In Seelsorge- und Trauerfällen wenden Sie sich bitte an Pfarrer Mitzscherling (Telefon 037328 18280) oder an die Kanzlei am Untermarkt (Telefon 03731 211126).


Dienstag, 10.09.2013
Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Montag, 09.09.2013
Logo Ort St. Johannis 19:30 Uhr in St. Johannis:
Öffentlichkeitsabend der Freiberger Hospizgruppe
Buchlesung „Licht ohne Schatten – Leben mit einer Nahtoderfahrung“
Autorin/Referentin: Sabine Mehne, Autorin, bei Darmstadt


Sonntag, 08.09.2013 (15. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gemeinsamer Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer i.R. Hageni.

Wegen des Gottfried-Silbermann-Wettbewerbes fand in der Petrikirche kein Gottesdienst statt.


Donnerstag, 05.09.2013
Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Vernissage – Klick zum Vergrößern
Vernissage „ZEITSPRUNG“ – Ulla Andersson: Arbeiten von 1993 bis 2013

Bild: Mittagsmusik – Klick zum Vergrößern
Nicht geplant, aber passend: Reverend Dan King Crede mit seiner Frau aus Urbana (Illinois, USA) begrüßte mit seinem Orgelspiel die eintreffenden Vernissagenbesucher.

Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern
Zum Beginn der Vernissage übernahm Kantor Clemens Lucke Manuale und Pedal und erfreute die Anwesenden durch seine musikalische Umrahmung.

Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern
Zuerst sprach die Verantwortliche für die Ausstellungen, Sabine Lohmann, einige Worte, dann erläuterte Frau Dr. Jördis Lademann in ihrer Laudatio einige Gedanken zur Ausstellung von Ulla Andersson. Interessant stellte sie den biblischen Bezug der Gemälde heraus, so beispielsweise zu Lea und Rahel im Bild auf dem Plakat.

Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern
Zu einer Vernissage gehören Getränke, Häppchen und Ausstellungsobjekte. Alles war vorhanden: Vernissagensekt mit fleißigen Sektflaschenöffnerinnen, köstliche Schwingersche Schnittchen vielerlei Art – und Gemälde. Diese wurden ausgiebig betrachtet, animierten zu interessanten Gesprächen, Betrachter ließen sie auf sich wirken …

Die Ausstellung lädt bis zum 03.11.2013 zur Betrachtung ein.


Mittwoch, 04.09.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:

Bild: Mittagsmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Mittagsmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Mittagsmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Organist prof. Jürgen Essl – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik auf der restaurierten Silbermannorgel von 1735.
Prof. Jürgen Essl (Organist und Komponist, Dekan der Fakultät für Klavier, Dirigieren und Orgel an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart) ließ die Silbermannorgel zur Freude der Besucher erklingen. Er spielte Werke von Kerll, Scheidemann, Pachelbel und Bach.

Eine je nach Anlass aktualisierte Liste mit vielen Namen und Fotos von Organisten, welche bereits an unserer berühmten Silbermannorgel spielten, ist auf der Seite LinkPetri-Nikolai – Silbermannorgel – Organisten“ innerhalb dieses Internetauftrittes zu finden.


Dienstag, 03.09.2013
Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Sonntag, 01.09.2013 (14. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Tetzner.

Logo Ort Petrikirche 14:30 Uhr in der Petrikirche:
Familiengottesdienst zum Schulanfang und Gemeindefest
Alle waren eingeladen zum Gottesdienst, Kaffeetrinken, Basteln, Grillen …

Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern
Die Kurrende begrüßte Schulanfänger und Gemeinde zu diesem Gottesdienst. „Der Ernst des Lebens“ – ein gar schwieriges Thema für eine Schulanfängerkind „ bis es den Freund mit dem Namen Ernst trifft. Dann erzählen ältere Kinder von ihren Sorgen beim Beginn des Schuljahres, zum Beispiel, ob die Kinder in der neuen Schule nett sind.

Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern
Die Hauptpersonen stellen sich mit ihrem Namen vor. Nach alter Tradition dürfen sie sich eine der liebevoll genähten Taschen heraussuchen. Jede Tasche sieht anders aus, aber alle sind schön, und alle werden stolz getragen!

Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern
Katharina Thiele erklärt gestenreich in bewährter Weise den Stuhlum- und Tischaufstellungsvorgang. Da alle die Instruktionen genau befolgten, standen wenige wirrwarr-reiche Augenblicke später zwei große Kaffeetafeln liebevoll gedeckt im Kirchenschiff.

Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Smiley Kaffeetrinken Mädchen Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Smiley Kaffeetrinken Junge Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern
Die Kurrende eröffnete singend das Kaffeetrinken, das Schmausen hub an. Riesige Berge mitgebrachter köstlicher Spezereien wurden verzehrt, kein Krümelein blieb übrig.

Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern
Frau Steinborn von der Freiberger Buchhandlung „seitenweise“ bot auf dem zeitweise dicht umlagerten Büchertisch viel Lesens- und Schauenswertes an.

Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Smiley Schattenspiel Junge Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern
An vielen Orten in der Kirche wurden erst Konturen gezeichnet und dann an nochmehr Orten in der Kirche geschnitten. So verdoppelte sich die Zahl der anwesenden Personen innerhalb kurzer Zeit.

Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern
Herzen, überall Herzen. Sie wollten nicht eingesperrt sein, deshalb durften sie gemeinsam in den Himmel fliegen. Einige umrundeten mehrmals den Hahnenturm, andere waren etwas behäbig (zuviel Kuchen gegessen?) und stiegen sehr langsam auf. Aber alle flogen weit über die Dächer hinauf, um die Welt zu erkunden.

Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern
Spannung und Abenteuer:
„Das Ei ist hart!“ – „Ich habe es gehört …“ – „Wie lange hat das Ei denn gekocht?“ – „Zu viele Eier sind gar nicht gesund!“
Dies große innerfamiliäre Kommunikationsproblem wurde zur Freude aller in hochkünstlerischer Art dargestellt. Danach fing das Silhouettenraten an …

Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Smiley Grillen Junge Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern
In der Zwischenzeit bereiten Obergrillmeister Wolfram und Hilfsgrillateur Holger Tausende von Bratwürsten verschiedenster Art gemäß deren ureigenstem Zweck und Bestimmung zu. Bratwurstverteiler Steffen erfreute die hungrigen Herzen der Anstehenden.

Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern Bild: Schulanfängerfest – Klick zum Vergrößern
Vieles gab es zu besprechen, die Behandlung von Welt- und Lokal-Themen wechselte sich ab mit Bratwurstessen, noch-eine-Bratwurst-essen und vielleicht noch-eine-Bratwurst-essen in Verbindung mit der Erörterung des allgemeinen Kenntnisstandes über große Weltkulturen, familienpolitischer Belange und Fragestellungen mancherlei Art.

Der Schulanfänger-und-Familiennachmittag musste leider des Abends beendet werden. Voll des Lobes über dieses erlebte Fest wandelten alle durch den zwar angekündigten, jedoch dank guter Organisation nicht stattgefundenen Regen nach Hause.


Mittwoch, 28.08.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Peter Kleinert – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik auf der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Kantor Peter Kleinert.


Dienstag, 27.08.2013
Logo Ort St. Johannis 19:30 Uhr in St. Johannis:
Sitzung des Kirchenvorstands St. Johannis
Smiley Kreuz Smiley Junge sprechen Smiley Junge Denken 01 Smiley Mädchen Lachen Smiley Mädchen Denken Smiley Mädchen Brille Smiley Junge ja Smiley Junge Zeitunglesen Smiley Mädchen Mädchen Smiley Junge lesen Smiley Mädchen Ball


Dienstag, 27.08.2013
Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Sonntag, 25.08.2013
Logo Ort Ulf+Ines  tagsüber in der Residenz:

Beispielhaft für die rege Hauskreisarbeit folgend ein Kurzbericht über einen Ausflug des Hauskreises Teichmann:
Es wurde beschlossen, dass heute die Wandergruppe „Biene“ Schlenkerbiene, personell und ideell übereinstimmend mit dem Hauskreis Teichmann, unter Zuhilfenahme des renommierten und bewährten Reisebüros „Ulfines“ die traditionelle, für Körper und Geist erquickliche und lehrreiche Hauskreisteichmannwanderung im Dresdner Gebiet durchführt. Bedauerlicherweise mussten aus plausiblen terminlichen Gründen manche Vertreter des Hauskreises Teichmann ebenjeniger Wanderung fernbleiben. Ihrer ward gedacht und für sie mitgewandert.

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Zu Beginn einer derartigen Tageswanderung ist eine umfassende körperliche Stärkung der Wanderteilnehmer für das erfolgreiche Gelingen des gemeinsamen Ganges unerlässlich. Die Zeit der Herrichtung des Frühstückes wurde zur Meditation und inneren Sammlung genutzt.
Aufmerksame Beobachter registrierten bereits zu diesem frühen Zeitpunkt eine gewisse Lebensmittel-Übereignung, vulgo Diebstahl von Köstlichkeiten vom Teller des Nächsten. Das sollte im Laufe des Tages noch schlimmer werden!

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Der erste Teilabschnitt der Wanderung: Reiseleiter Ulf erklärte die Strecke, Hauskreisvater Jürgen Teichmann ließ seinen obwaltenden Blick über die ihm Anvertrauten schweifen und erklärte mancherlei komplizierte Sachlagen.

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Die erste Etappe ist beendet. Im Mustergarten des Reisebüros „Ulfines“ konnte sich entspannt werden. Ulf stellte schwierige Fragen, die je nach Reifegrad der Gewinner belohnt wurden. Es ergab sich eine Freundschaft zwischen Reiseteilnehmerin Fräulein Schlenkerbiene und Gartenbewohnerin Frau Statuette. Frevelhafte Naschereien in fremden Gärten waren zu sehen.

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Das Reisebüro „Ulfines“ hatte perfekt organisiert: Speziell zur Ermöglichung der Elbquerung für diese unsere Hauskreiswanderung wurde heute für uns eine Brücke errichtet und eröffnet. So konnte ein Teil der Wanderstrecke gemeinsam mit den diese Chance nutzenden Millionen 636-Meter-Kurzwanderern absolviert werden.
Hauskreisvater Jürgen Teichmann bahnte seinen Schutzbefohlenen den Weg.

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Die Notwendigkeit einer neuen Rast machte sich bemerkbar. Die Rucksäcke leerten sich, die Wanderer stärkten sich, die Augen labten sich am Blick über Tal und Brücken.
Verschiedene hauskreisteichmanninterne Themen wurden angesprochen: Die Fahrt nach Wehingen, Hühnerzuchtdifferenzen, Eidiebstahl (wobei aus Respektsgründen nur eine Teilnehmerin in Frage kommen konnte, deren Familienstand in Bezug zu Hauskreisvater Jürgen Teichmann aus Sicherheitsgründen hier nicht erwähnt wird).

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Nach Befriedigung von Neugierden führte der Hauptteil der Wanderung durch eine Landschaft, welche den verharmlosenden Namen „Heide“ im Namen trägt, jedoch an verschiedensten Stellen fast alpinen Charakters ist. Es gab Hinweise auf Wölfe, finsterste weglose Wälder wurde durchquert, ein Klamm durchstiegen, Pilze verschiedenster Art und ggf. Giftigkeit gefunden und mitgenommen.

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Der krönende Abschluss im Außenbereich der Wanderung: Ein freundlicher Herr mit interessanter, hierzulande unüblicher Gestalt stand uns für ein Gruppenfoto zur Verfügung.
Der Tag wurde von, aus und mit Pinguinen beschlossen.

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Hier ein Foto von der Wandergruppe „Biene“ aus der Sicht von Hauskreisvater Jürgen Teichmann.

Vielen Dank den außerordentlich erfindungsreichen und fürsorglichen Mitarbeitern des Erlebnis-Spezial-Reisebüros für Hauskreis-Abenteuer-Wanderungen „Ulfines“ für diesen Tag!


Sonntag, 25.08.2013 (13. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Frau Ciesielski.

Logo Ort St. Johannis Bild: Logo Taufe 09:30 Uhr in St. Johannis:
Familiengottesdienst zum Schulanfang und Kindtaufe mit Frau Hubrich und Pfarrer Tetzner.


Mittwoch, 21.08.2013
Logo Ort Petrikirche in der Petrikirche:

Bild: Informationsblatt deutsch – für Kinder – Klick zum Herunterladen Bild: Informationsblatt deutsch – für Kinder – Klick zum Herunterladen
Die Herren Benedikt und Felix Müller sind sehr aufmerksam. Ihnen fiel auf, dass in der Petrikirche viele, viele Informationsblätter in vielen, vielen Sprachen ausliegen – aber kein Blatt speziell für Kinder.
Die Herren Benedikt und Felix Müller sind auch sehr fleißig. Als Vertreter der Zielgruppe berieten, prüften und redigierten sie mit dem Ergebnis, dass ab sofort ein deutsches „Informationsblatt für Kinder“ in der Offenen Petrikirche ausliegt.


Hier ein Überblick über die derzeit 23 vorhandenen Versionen des Offene-Kirche-Informationsblattes:

Bild: Informationsblatt arabisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Arabisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt chinesisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Chinesisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt dänisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Dänisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt deutsch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Deutsch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt deutsch – für Kinder – Klick zum Herunterladen Bild: Informationsblatt deutsch – für Kinder – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Deutsch für Kinder“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt englisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Englisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt esperanto – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Esperanto“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt französisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Französisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt italienisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Italienisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt japanisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Japanisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt klingonisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Klingonisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt lettisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Lettisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt litauisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Litauisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt niederländisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Niederländisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt norwegisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Norwegisch“ (Bokmål), PDF-Version,
Bild: Informationsblatt obersorbisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Obersorbisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt polnisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Polnisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt portugiesisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Portugiesisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt russisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Russisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt slowakisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Slowakisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt spanisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Spanisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt tschechisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Tschechisch“, PDF-Version,
Bild: Informationsblatt weißrussisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Weißrussisch“, PDF-Version.

Alle diese Versionen des Blattes wurden von hilfsbereiten Menschen ehrenamtlich, d.h. unentgeltlich für die Besucher der Offenen Petrikirche erstellt und übersetzt. Viele der Dolmetscher kannten Freiberg und die Petrikirche bisher kaum, trotzdem gaben sie Zeit und Wissen für die weit von ihnen entfernten Landsleute, Freiberg-Studenten und Freiberg-Touristen.
Smiley Schild Danke Ihnen Preis und Ehre und viele, viele, viele Danke dafür!

Dank Sprachgenies sind weitere Ausgaben in fremdländischen Worten in Vorbereitung.


Mittwoch, 21.08.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:

Bild: Mittagsmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Mittagsmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Matthias Aßmann – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik auf der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Kantor Matthias Aßmann.


Montag, 19.08.2013
Logo Ort Petrikirche 19:30 Uhr:
Kirchenvorstandssitzung
Wegen CD-Aufnahmen der Silbermannorgel in der Petrikirche fand die Sitzung in St. Johannis statt!
Smiley Kreuz Smiley Mädchen Du-du! Smiley Junge Denken 02 Smiley Junge Fotograf Smiley Mädchen Gucken Smiley Junge Hobel Smiley Mädchen zwinker Smiley Mädchen niesen Smiley Junge ja Smiley Junge Hammer Smiley Junge schreiben 01


Donnerstag, 01.08. bis Sonntag, 18.08.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis
Pfarrer Tetzner ist im Urlaub.
In Seelsorge- und Trauerfällen wenden Sie sich bitte an Pfarrer Mitzscherling (Telefon 037328 18280) oder an die Kanzlei am Untermarkt (Telefon 03731 211126).


Sonntag, 18.08.2013 (12. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Predigtgottesdienst, es predigte Frau Matthes.

Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern
Vielen Dank Theresa Matthes für ihre frische, unroutinierte Gestaltung des Gottesdienstes und die persönliche und sehr ansprechende Predigt!

Bild: Informationsblatt chinesisch – Klick zum Herunterladen
Frau Eileen Wang ist sehr nett. Im Mai 2013 übersetzte sie unentgeltlich das Informationsblatt der für sie bis dahin gänzlich unbekannten Petrikirche im weit entfernten Freiberg in die chinesische Sprache. Seitdem können auch chinesische Besucher und Studenten beim Besuch der Offenen Petrikirche in ihrer Muttersprache begrüßt und informiert werden.

Bild: Eileen Wang – Klick zum Vergrößern Bild: Eileen Wang – Klick zum Vergrößern Bild: Eileen Wang – Klick zum Vergrößern
Eine Überraschung: Frau Wang mit Familie und Freundin besuchten heute auf der Reise von Dresden nach Starnberg den Gottesdienst in der Petrikirche. Danach zeigte ihnen Kantor Lucke die Besonderheiten der Silbermannorgel. Frau Wang setzte sich gern selbst an die Manuale und das Pedal!

Eine je nach Anlass aktualisierte Liste mit vielen Namen und Fotos von Organisten, welche bereits an unserer berühmten Silbermannorgel spielten, ist auf der Seite LinkPetri-Nikolai – Silbermannorgel – Organisten“ innerhalb dieses Internetauftrittes zu finden.


Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Predigtgottesdienst, es predigte Prof. Husemann.


Samstag, 17.08.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Orgelkonzert – Klick zum Vergrößern
Konzert an der Silbermannorgel, Walter Gatti (Turin) spielte Werke von H. Scheidemann, D. Buxtehude, J. S. Bach, W. A. Mozart u.a.

Bild: Orgelkonzert Walter Gatti – Klick zum Vergrößern Bild: Orgelkonzert Walter Gatti – Klick zum Vergrößern Bild: Orgelkonzert Walter Gatti – Klick zum Vergrößern Bild: Orgelkonzert Walter Gatti – Klick zum Vergrößern
Walter Gatti ist vielen Menschen in unserer Gemeinde wohlbekannt. Die Kantorei sang 2011 unter der Leitung von Kantor Gatti und Kantor Hain in Turin, ein Jahr später besuchte der Chor der Waldenserkirche Turin unsere Petrikirche.
Nach der Begrüßung der Konzertbesucher durch Kantor Lucke ließ Herr Gatti die Silbermannorgel erklingen. Es war deutlich zu hören, dass er unsere Orgel kannte. Er ließ die Pfeifen fröhlich springen und jubilieren, die Orgel sang, manch ein Zuhörer wippte im Takt mit.
Der Forderung nach einer Zugabe kam Kantor Gatti gern nach, seine Vivaldi-Interpretation beschwingte und begeisterte die Besucher.

Bild: Orgelkonzert Walter Gatti – Klick zum Vergrößern
Detail: Orgel zu drei spielenden und drei registrierenden Händen mitsamt zwei spielenden Füßen …

Bild: Orgelkonzert Walter Gatti – Klick zum Vergrößern Bild: Orgelkonzert Walter Gatti – Klick zum Vergrößern
Kantor Lucke zeigte nach dem Konzert Interessierten, u.a. ein italienischer Orgelbauer, das Innere und das Balgwerk der Orgel.

PS: Glücklicherweise konnte eine Falschmeldung in der Lokalzeitung nicht verhindern, dass viele Menschen dieses Konzert besuchten!


Freitag, 16.08.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis 10:00 Uhr im Club-Café Forstweg 67:
Plakat: Ältere Gemeinde – Klick zum Vergrößern
Ältere Gemeinde – Bibelstunde


Mittwoch, 14.08.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Orgelkonzert – Klick zum Vergrößern
Konzert an der Silbermannorgel, Prof. Alexander Fiseisky (Moskau) spielte Werke von J. S. Bach, u.a. Präludium und Fuge a-Moll, Pastorale F-Dur und Choralbearbeitungen.


Mittwoch, 14.08.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:

Bild: Mittagsmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Mittagsmusik – Klick zum Vergrößern Bild: Mittagsmusik – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik auf der restaurierten Silbermannorgel von 1735, Kirchenmusikdirektor Dietrich Wagler spielte vor vielen Zuhörern.


Dienstag, 13.08.2013
Logo Ort Petrikirche 20:30 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Bildbetrachtung – Klick zum Vergrößern
Eine Initiative von Pfarrer i.R. Gottfried Breutel:
Konzert mit Bildbetrachtung und Meditation: LICHT × BILD × KLANG

Bild: Meditation – Klick zum Vergrößern
Das „i. R.“ im Titel von Pfarrer i. R. Gottfried Breutel ist keinesfalls als „in Ruhe" zu interpretieren!

Bild: Meditation – Klick zum Vergrößern Bild: Meditation – Klick zum Vergrößern Bild: Meditation – Klick zum Vergrößern Bild: Meditation – Klick zum Vergrößern Bild: Meditation – Klick zum Vergrößern Bild: Meditation – Klick zum Vergrößern Bild: Meditation – Klick zum Vergrößern Bild: Meditation – Klick zum Vergrößern Bild: Meditation – Klick zum Vergrößern Bild: Meditation – Klick zum Vergrößern
In der Dunkelheit der Kirche durch Licht lebendig gemachte Fotografien von Jörn Michael, überraschendes Geigenspiel von Florian Mayer mit Anklängen an „Bilder einer Ausstellung“, Bonhoeffer-Texte gelesen von Matthias Brade, und viele, viele Menschen, welche diesen Abend auf sich wirken ließen!

Bild: Dach Petrikirche
Gern wurden statt eines Eintrittsgeldes für die Reparatur des Kirchendaches gespendet.
Vielen Dank!


Sonntag, 11.08.2013 (11. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Frau Ciesielski.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Frau Hubrich.


Mittwoch, 07.08.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Mittagsmusik auf der restaurierten Silbermannorgel von 1735.


Sonntag, 04.08.2013 (10. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gemeinsamer Predigtgottesdienst, es predigte Herr Müller.


Samstag, 03.08.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Orgelkonzert Christoph Bornheimer – Klick zum Vergrößern
Konzert an der Silbermannorgel, Christoph Bornheimer (Detmold/Hannover) spielte Werke u.a. von J. S. Bach, J. P. Sweelinck, Joh. C. Kerll, H. Purcell und F. Mendelssohn-Bartholdy.


Mittwoch, 31.07.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Karen McKinney – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik auf der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Karen McKinney (USA).


Sonntag, 28.07.2013 (9. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Frau Ciesielski.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Tetzner.


Samstag, 27.07.2013
Logo Ort Petrikirche Bild: Logo Trauung 13:00 Uhr in der Petrikirche:
Trauung Familie Müller


Mittwoch, 24.07.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Alexander Kämpfe – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik auf der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Alexander Kämpfe (Morgenröthe-Rautenkranz).


Sonntag, 21.07.2013 (8. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Tetzner.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Predigtgottesdienst, es predigte Herr Müller.


Samstag, 20.07.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Orgelkonzert – Klick zum Vergrößern
Konzert an der Silbermannorgel, es spielte Prof. Gianluca Cagnani (Turin).

Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern Bild: Organist Gianluca Cagnani – Klick zum Vergrößern
Viele Konzertbesucher kamen an diesem waren Sommerabend, um Prof. Gianluca Cagnani zuzuhören. Er spielte das „Präludium g-moll“ (BuxWV 148) von Buxtehude, improvisierte über „Wir danken dir Herr Jesu Christ“, und begeisterte die Zuhörer mit verschiedenen Bach-Werken. Faszinierend seine Interpretation der „Dorischen“. Höhepunkt dieses Konzertes war die Interpretation des unvollendeten „Contrapunctus XVIII“ (BWV 1080 aus „Kunst der Fuge“). Prof. Cagnani vervollständigte dieses Werk durch eine gelungene, kraftvolle Improvisation.

Eine je nach Anlass aktualisierte Liste mit vielen Namen und Fotos von Organisten, welche bereits an unserer berühmten Silbermannorgel spielten, ist auf der Seite LinkPetri-Nikolai – Silbermannorgel – Organisten“ innerhalb dieses Internetauftrittes zu finden.


Freitag, 19.07.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis
Bild: Nachrichten neu – Klick zum Herunterladen
Die Redakteure Dorothea Schönherr, Pfarrer Michael Tetzner und Steffen Mieth mitsamt Setzer und Layouter Dr. Hans Wulf haben die neue Ausgabe „August/September“ der gemeinsamen Kirchennachrichten beider Schwestergemeinden als Information und Einladung für Fern und Nah fertiggestellt.

Logo: Dokument Diese Nachrichten und viele andere Dokumente sind auf diesen Seiten auch unter dem Menüpunkt „Informatielles“ zu finden.


Mittwoch, 17.07.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Manfred Lohmann – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik auf der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Manfred Lohmann.


Sonntag, 14.07.2013
Logo Ort Petrikirche 16:00 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Chorkonzert – Klick zum Vergrößern
Abschlusskonzert mit Teilnehmern des Freiberger Liedkurses
Gesangsstudenten der James Madison University (Harrisonburg, Virginia) sangen Werke von Franz Schubert und Richard Wagner.
Leitung: Prof. Sellheim

Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern
Kaum ein Stuhl war im Kirchenschiff frei. Professor Eckart Sellheim begrüßte die vielen Zuhörer, die mit großer Vorfreude heute am Sonntag-Nachmittag in die Petrikirche kamen. Und sie wurden nicht enttäuscht.

Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern
In verschiedenen Kombinationen wurden Jugendlieder von Franz Schubert auf Texte von Johann Wolfgang von Goethe, auch Schuberts Lieder mit Texten aus Goethes „Wilhelm Meisters Lehrjahre“, auch drei Lieder von Richard Wagner und zum Schluss Schubert-Lieder auf Gedichte von Goethe dargeboten.

Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern
Die Sänger kamen aus den USA. Sie beeindruckten nicht nur durch die Darstellung der Melodien, sondern auch durch die Präzision bei der für Nicht-Muttersprachler schwierig zu erfassenden deutschen Texte. Ausdrucksstark in Klang und Wort war dieses Konzert sehr abwechslungsreich und immer interessant.

Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert – Klick zum Vergrößern
Der lange Applaus bewies: Es war ein berührendes Konzert. Die Freude am Singen ließ den Funken überspringen, die außerordentliche Kunstfertigkeit veredelte diesen Nachmittag.
Vielen Dank allen Solisten und den begleitenden Pianisten!
Mitwirkende:
Emily Burns, Nina Cole, Kelli Egging, Amanda Fish, Adele Grabowski, Anna Maher, Marcy McKee, Catherine Kelly, Arijana Lempke, Lauren Stroman, Rachel Tedder, Clayton Underwood
Am Flügel: Dian Baker Sellheim, Elisabeth Bjork und Eckart Sellheim


Sonntag, 14.07.2013 (7. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Predigtgottesdienst, es predigte Prof. Husemann.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Tetzner.


Samstag, 13.07.2013
Logo Ort Petrikirche Bild: Logo Trauung 14:00 Uhr in der Petrikirche:
Trauung Familie Uhlig


Freitag, 12.07.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis 10:00 Uhr im Club-Café Forstweg 67:
Plakat: Ältere Gemeinde – Klick zum Vergrößern
Ältere Gemeinde – Bibelstunde


Freitag, 12.07.2013
Logo Ort Petrikirche 10:00 Uhr in der Petrikirche:
Schuljahresabschlussgottesdienst der Albert-Schweitzer-Schule


Mittwoch, 10.07.2013
Logo Ort St. Johannis Logo Ort Kindergarten St. Johannis 16:00 Uhr in St. Johannis:

Bild: Kindergartenfest – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartenfest – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartenfest – Klick zum Vergrößern Bild: Kindergartenfest – Klick zum Vergrößern
Sommerfest des Kindergartens „St. Johannis“
Wir sind in die Welt der Sinne eingetaucht und haben zu diesem Thema gemeinsam gebastelt, gespielt, experimentiert, geknobelt, geschwatzt, gelacht …
(Fotos: Michael Tetzner)


Mittwoch, 10.07.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Mittagsmusik auf der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Domorganist Hansjürgen Scholze (Dresden).


Dienstag, 09.07.2013
Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Sommerchorfeier-Chorsommerfeier-Feierchorsommer-Feiersommerchor-Sommerfeierchor-Chorfeiersommer

Bild: Chorfeier – Klick zum Vergrößern Bild: Chorfeier – Klick zum Vergrößern Smiley: Junge grillen
Zufällige Passanten staunten: In der Petrikirche viele Menschen, und vor der Petrikirche ein Grill.
Erfahrene wissen: Die Chorfeier!
Christian und Soleyg vesorgten Dank ihrer Fähigkeiten und Fertigkeiten, die auf jahrzehntelange gemeinsame diesbezügliche Tätigkeit hinweisen, die Choristen mit bestem Grillgut.

Bild: Chorfeier – Klick zum Vergrößern Bild: Chorfeier – Klick zum Vergrößern Bild: Chorfeier – Klick zum Vergrößern Bild: Chorfeier – Klick zum Vergrößern
Drinnen indess waren die Tisch in Gefahr, unter der Last erlesener Köstlichkeiten zu brechen. Deshalb mussten sie schnell entlastet werden, das Schmausen hub an.

Smiley: Junge Posaune Smiley: Junge >Trompete Smiley: denken Smiley: Jungs Biergläser Smiley: Mädchen Glas Wasser Smiley: Mädchen tanzen Noten Smiley: anstoßen
Bild: Chorfeier – Klick zum Vergrößern
Der Abend war noch lang …


Montag, 08.07.2013
Logo Ort St. Johannis 19:30 Uhr in St. Johannis:
Öffentlichkeitsabend der Freiberger Hospizgruppe
Thema: „Krankheitsbild Multiple Sklerose“
Referent: OA Dr. Reza Mohamat Khorasani, Neurologe, Rehaklinik Hetzdorf


Montag, 08.07.2013
Logo Ort Petrikirche 15:30 Uhr in der Petrikirche:
Kinderkreiskinder-Zuckertütenfest
Es grüßen ganz herzlich Katharina Thiele und Karin Geißler!


Sonntag, 07.07.2013 (6. Sonntag nach Trinitatis)
Taufsonntag der Ev. Landeskirche
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gemeinsamer Familiengottesdienst zum Taufsonntag mit Taufen und Taufgedächtnisfeier
Bild: Taufsonntag – Klick zum Vergrößern Bild: Logo Taufe Bild: Logo Taufe Bild: Logo Taufe Bild: Logo Taufe Bild: Logo Taufe Bild: Logo Taufe Bild: Logo Taufe Bild: Logo Taufe
Harro, Kamilla, Hannes, Hendrik, Till, Ronja, Mojtaba und Katja wurden getauft!

Bild: Taufsonntag – Klick zum Vergrößern Bild: Taufsonntag – Klick zum Vergrößern Bild: Taufsonntag – Klick zum Vergrößern Bild: Taufsonntag – Klick zum Vergrößern Bild: Taufsonntag – Klick zum Vergrößern Bild: Taufsonntag – Klick zum Vergrößern Bild: Taufsonntag – Klick zum Vergrößern Bild: Taufsonntag – Klick zum Vergrößern Bild: Taufsonntag – Klick zum Vergrößern Bild: Taufsonntag – Klick zum Vergrößern Bild: Taufsonntag – Klick zum Vergrößern
Vom Kleinsten (Harro, in den Armen seines Vaters gemütlich seine Taufe verschlafend, 2 Monate alt) bis zu den Erwachsenen – möge Gottes Segen immer mit ihnen sein, mögen sie jederzeit Kraft durch ihn finden, mögen sie behütet sein!

Der Chor begleitet diesen Gottesdienst musikalisch.
Im Anschluss waren alle zum Mittagessen eingeladen.
Frau Steinborn von der Freiberger Buchhandlung „seitenweise“ bot auf dem Büchertisch viel Lesens- und Schauenswertes an.


Samstag, 06.07.2013
Logo Ort Petrikirche 17:00 Uhr in der Petrikirche:
vocal klang 2
Prophetiae Sybillarum (1578) Orlando di Lasso
Messe modale en septuor (1938) Jehan Alain
Es musizieren Mitglieder und Freunde des A-cappella-Kammerchores Freiberg.
Moderation: Frank Meyer
Flöte: Sören Glaser
Leitung: Peter Kubisch


Samstag, 06.07.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Familie Göckeritz

Beispielhaft für die vielerlei Hauskreisaktivitäten folgend einige Impressionen von der Hauskreisteichmannwanderung:

Der vom Hauskreisvater Jürgen Teichmann auch wandertechnisch hervorragend ausgebildete Hauskreis Teichmann beschloss vor geraumer Zeit, am heutigen Tage eine Hauskreisteichmannwanderung durchzuführen. Dazu wurde eine Wandergruppe „Biene“ als innere Struktur des Hauskreises Teichmann Bild: Smiley Schlenkerbiene gegründet, deren Mitglieder identisch mit den Mitgliedern des Hauskreises Teichmann sind.
Bild: Smiley Schlenkerbiene Smiley: Fahrrad Junge Smiley: Auto mit Herzen Smiley: Auto gelb Smiley: Auto rot Und so begab es sich, dass sich ein Fahrradwanderer auf einem summenden Bienenfahrrad einschließlich Schlenkerbiene und viele Autowanderer zum Hauskreisteichmannwandertag in Dorfchemnitz trafen.

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Hauskreisvater Jürgen Teichmann beförderte Johannes Göckeritz (im Foto oben, allen Mut zusprechend) zum Wanderleiter. Letzterer mutete allen viel zu, aber er wusste, dass er sich auf das Leistungsvermögen des Hauskreises Teichmann verlassen konnte.

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Zuerst kam das geistliche Wohl. Wanderleiter Johannes führte uns über etliche Berge vom Dorfchemnitzer Wanderausgangspunkt vorbei an interessanten Skulpturen in die Dorfchemnitzer Kirche. Sehr interessant erklärte er die Sehenswürdigkeiten in diesem Gotteshaus.

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Nach dem ersten Teil der Wanderei war auch eine Labung des Leibes notwendig. Schnell wurden mitgeschleppte Köstlichkeiten unter freiem Himmel aufgebaut, und ebensoschnell diesejenige verzehrt. Die Rucksäcke wurden leichter, das Gesamtgewicht von Träger und Gepäck blieb jedoch konstant.

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
So manche weitere Rast war notwendig, Kalorienzufuhr beispielsweise mittels vortrefflicher Melone (die Michael in weiser Voraussicht als zusätzliche Unterwegs-Zehrung mitgebracht hatte), die Auffüllung des Flüssigkeitsverlustes mittels Wasser(?) wurde nicht vernachlässigt. Wanderer mit sehr viel Energie verübten frevelhaften Schabernack.

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Des Abends wurde das Ziel, welches in der Früh noch der Start war, erreicht. Zwei Nicht-Wanderer, durch Dienstgeschäfte tagsüber verhindert, eilten herbei und traten schnell der Wandergruppe „Biene“ bei. Damit konnten sie auch am folgenden Programmpunkt teilhaben:
Dank vortrefflicher kulinarischer Künste des Grillateurs Johannes unter tätiger Mithilfe von Hauskreisvater Jürgen konnten unter Zuhilfenahme von Hunderten Schüsseln, Tellern und Gläschen und allerlei Naschwerk die abgewanderten Kalorien wiederaufgefüllt werden.
Der Abend wurde lang.

Bild: Smiley Schlenkerbiene Smiley: Fahrrad Junge Smiley: Auto mit Herzen Smiley: Auto gelb Smiley: Auto rot Zu einem Zeitpunkt, an dem „heute“ schon fast „morgen“ ist, begaben sich ein Radwanderer mit einer Schlenkerbiene im Gepäck und 11 müde Autofahrer auf den Heimweg. Zwei weitere Wanderer mussten weder radeln noch auton, sie hatten einen sehr kurzen Weg zu ihrem Ruhelager.
Myriaden Glühwürmchen erleuchteten – einem funkelnden Sternenhimmel gleich – dem energiegeladenen Fahrradfahrer den nächtlichen Weg.
Smiley: Glühwürmchen Smiley: Glühwürmchen Smiley: Glühwürmchen Smiley: Glühwürmchen Smiley: Glühwürmchen Smiley: Glühwürmchen Smiley: Glühwürmchen Smiley: Glühwürmchen Smiley: Glühwürmchen Smiley: Glühwürmchen Smiley: Glühwürmchen Smiley: Glühwürmchen Smiley: Glühwürmchen Smiley: Glühwürmchen


Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Das Höhenprofil über die gesamte Wegstrecke zeigte die hervorragenden körperlichen und mentalen Fähigkeiten der wohlerprobten Wandergruppe „Biene“ des Hauskreises Teichmann.

Fazit:
Es wurde schier tagelang durch Dorfchemnitzer Wald und Flur gewandert, fast immer bergauf, selten bergab. Auch wenn die eingesetzte Technik behauptete, dass die gesamte Strecke nur 19,511 Kilometer umfasste, so waren es jedoch gefühlt etwa 50 Kilometer. Ein jeder Wanderer war glücklich und zufrieden, Dank obhutender Fürsorge durch Hauskreisvater Jürgen Teichmann und dem hocherfahrenen Wanderleiter Johannes Göckeritz nebst Gemahlin verlief oder verflog sich niemand, alle Wanderer der Wandergruppe „Biene“ kamen wohlbehalten am Ausgangsort an.

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Smiley: Fotograf Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Es bleibt anzumerken: Einzig die Fotografen waren mitunter aufdringlich …


Mittwoch, 03.07.2013
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Rüdiger Bloch – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik auf der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Rüdiger Bloch.


Dienstag, 02.07.2013
Logo Ort St. Johannis 19:30 Uhr in St. Johannis:
Sitzung des Kirchenvorstands St. Johannis
Smiley Kreuz Smiley Junge sprechen Smiley Junge Denken 01 Smiley Mädchen Lachen Smiley Mädchen Denken Smiley Mädchen Brille Smiley Junge ja Smiley Junge Zeitunglesen Smiley Mädchen Mädchen Smiley Junge lesen Smiley Mädchen Ball


Dienstag, 02.07.2013
Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe

 


Die Rückblick-Seiten sind wegen ihrer Größe aufgeteilt:

 2017:     Link erstes Halbjahr
 2016:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2015:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2014:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2013:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2012:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2011:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2010:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2009:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2008:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2007:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2006:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2005:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2004:     Link komplett
 2003:     Link komplett
 2002:     Link komplett
 

 nach oben auf dieser Seite